http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Institut für Medien
und Kommunikations-
wissenschaft

headerphoto Institut für Medien 
und Kommunikations-
wissenschaft
Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. Martin Löffelholz

Institutsdirektor

Telefon +49 3677 69 4703

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Erfolgreicher Abschluss der Kinderuni ...

27.11.2017

IfMK-Studierende organisieren erfolgreiche Konferenz zur nachhaltigen Entwicklung in Afrika

Referenten und Teilnehmer der Konferenz zur nachhaltigen Entwicklung in Afrika am IfMK

Teilnehmer der Podiumsdiskussion zur Rolle der Medien für die nachhaltige Entwicklung in Afrika

Die Teilnehmer der Konferenz "Afrika und die Welt" diskutierten am Samstag, 25. November 2017 unter dem Vorsitz von IfMK-Absolvent Muyiwa Mufutau Kolawole Schritte und Faktoren zur Verbesserung der nachhaltigen Entwicklung in Afrika. Matthias Duchscherer, Präsident der Nichtregierungsorganisation Lighthouse Africa, wies darauf hin, dass eine nachhaltige Entwicklung durch die gemeinsame Entwicklung von Good Governance, innovationsorientierten Mentalitäten, Bildungsverbesserungen und der Unterstützung der Medien erreicht werden kann.

Die Medien als Treiber für die Entwicklung wurden von Collins Adeyanju, David Adedamola Adejobi, George Manfouo und Matthias Duchscherer analysiert. Neben dem Aufstieg der sozialen Medien müssen traditionelle Medien, insbesondere das klassische Radio, weiterhin als Instrumente zur Initiierung und Durchführung von Entwicklungsprojekten einbezogen werden. Pfarrer Michael Sia von der Afrikanisch-Deutschen Gesellschaft für Kultur und Bildung in Erfurt ermutigte alle Teilnehmer, ihre Visionen von einem besseren Leben für viele zu verfolgen.

Andere Präsentationen beinhalteten eine Analyse der westlichen Perspektive auf Afrika (Muyiwa Mufutau Kolawole), Afrikas Tourismussektor für Entwicklung (Aritetsoma Ogisi), Geschäftsideen für afrikanische KMUs wie Mode für Behinderte (Dr. Kathleen Wachowski) und Gender (Un-)Gleichheit in Afrika und den Medien (Oluwatosin Abdulsalam Abdulrahman). Abschließend bedankte sich der Direktor des IfMK, Prof. Dr. Martin Löffelholz, bei den afrikanischen Studierenden des IfMK and allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die die Konferenz erfolgreich gemacht haben.

Weitere Informationen im "Freien Wort" vom 27.11.2017