http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. Martin Löffelholz

Institutsdirektor

Telefon +49 3677 69 4703

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Wirtschaftswissenschaftler*innen ...

08.05.2019

Mobiler Fernsehjournalismus mit dem Smartphone

Studierende der Praxiswerkstatt „Mobile Reporting“ mit den Seminarleitern Bernd Rasem (vorne links) und Irina Tribusean (vorne Rechts)

Studierende der Praxiswerkstatt „Mobile Reporting“ drehen am Töpfermarkt (Foto: Irina Tribusean)

Studierende während der Arbeit (Foto: Irina Tribusean)

Seminarleiter Bernd Rasem beantwortet Fragen und gibt Hinweise (Foto: Irina Tribusean)

Achtung, Reporter! Wer in den nächsten Wochen in Ilmenau Studierende mit Iphone und Mikro entdeckt, der sieht vermutlich echte Mojos – „Mobile Journalisten“ – bei der Arbeit. Zum zweiten Mal sind 16 Studierende der Medienwissenschaften in und um Ilmenau unterwegs, um mit einem Iphone, einem Mikrofon und zwei Apps einen kompletten TV- Film zu produzieren. In HD – Qualität!

Die erste Praxiswerkstatt "Mobile Reporting" wurde im vergangenen Wintersemester angeboten. Sein Erfolg bestätigte sich nicht nur in der hohen Qualität der gelieferten Videos, sondern auch durch die beträchtliche Anzahl der Studierenden, die die Praxiswerkstatt im Sommersemester absolvieren möchten. Das Interesse der Studenten wurde ebenfalls auf der Ebene des Instituts für Medien- und Kommunikationswissenschaften (IfMK) und Fakultät für Wissenschaften und Medien anerkannt. So wurde entschieden, einige neue iPhones und geeignete Mikrofone für die Weiterentwicklung der Praxiswerkstatt zu kaufen.

Mit insgesamt acht voll ausgestatteten iPhones arbeiteten die 16 Teilnehmer in der ersten Sitzung am Anfang Mai in Zweiergruppen. Dadurch hatten sie mehr Zeit, nicht nur die theoretischen Grundlagen einer TV-Nachrichtenproduktion zu erlernen, sondern auch mit den Apps "FilmicPro" und "Lumafusion" mehr zu üben. Der Fortschritt war bereits am zweiten Seminartag sichtbar als die Studierenden "auf dem Feld" arbeiteten: Sie produzierten ein kurzes Video über den Töpfermarkt, der am Samstag, den 4. Mai, in Ilmenau stattfand.
Hier können die Videos angesehen werden

Nun sind die Übungen beendet und jetzt beginnt die eigentliche Arbeit. In den nächsten zwei Monaten wählt jede Gruppe ein Thema und produziert ein Video von etwa drei Minuten. Bernd Rasem, Fernsehreporter im NDR, und Irina Tribusean, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Medienwissenschaft, beide Seminarleiter, sind sicher, dass es im Juli einige sehr interessante Videos geben wird. Wir sind gespannt!