http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. Martin Löffelholz

Institutsdirektor

Telefon +49 3677 69 4703

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Risikokommunikation zu Tierseuchen: ...

20.11.2020

IfMK-Doktoranden präsentieren auf internationaler Konferenz "Gesundheit, Migration, und Transition in Asien“

Auf der zehnten Internationalen Konferenz des Ateneo Center for Asian Studies in Manila zum Thema "Gesundheit, Migration, and Transition in Asien“ präsentierten drei Doktorandinnen und ein Doktorand des Instituts für Medien und Kommunikations-wissenschaft der TU Ilmenau am 19. November 2020 neueste Forschungsergebnisse.

Le Ngoc Son, Geschäftsführer der vietnamesischen Beratungsfirma Berlin Crisis Solutions und Doktorand im Fachgebiet Medienwissenschaft, analysierte zusammen mit Prof. Dr. Thu Hang Dinh, Leiter der Fakultät für Rundfunk und Fernsehen an der Ho Chi Minh National Academy of Politics in Hanoi, kulturelle Determinanten des Umgangs mit der Covid-19-Pandemie. Xu Yi, ebenfalls Doktorandin im Fachgebiet Medienwissenschaft, präsentierte die Ergebnisse einer aufwändigen multimodalen Framing-Analyse deutscher Nachrichten zu Covid-19 auf Twitter. Pauline Gidget Estella, Assistenzprofessorin an der Universität der Philippinen und Doktorandin im Fachgebiet Medienwissenschaft, erläuterte – ausgehend von dem von ihr entwickelten Modell globaler journalistischer Kompetenz – den Qualifikationsbedarf von Journalistinnen und Journalisten, die über Gesundheitskrisen berichten. Mira Rochyadi-Reetz, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im Fachgebiet Empirische Medienforschung und politische Kommunikation, präsentierte zusammen mit ihren Koautorinnen Dr. Eni Maryani von der Padjajaran Universität in Bandung, und Dr. Anna Agustina, Dekanin der Fakultät für Kommunikation an der Pancasila-Universität in Jakarta, die Befunde einer großangelegten Rezeptionsstudie über den Einfluss der Mediennutzung auf die Entstehung von Ängsten über die möglichen Folgen der Corona-Pandemie in Indonesien. Das von den vier Doktoranden gestaltete Panel “Communication about Covid-19 in an Asian setting: Cultural determinants, visual framing, journalistic competence and the perception of fear Cultural issues in public health crisis communication” wurde von Prof. Dr. Martin Löffelholz, Direktor des IfMK, moderiert. An der virtuellen Konferenz nahmen mehr als 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem asiatisch-pazifischen Raum, Australien und Europa teil.