http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Mitschele-Thiel

Fachgebietsleiter

Telefon +49 3677 / 69 2819

E-Mail senden

INHALTE

Studentische Arbeiten

Thema

Erstellung eines Targets zur Mikrocontroller-Programmierung auf hohem Abstraktionsniveau

Typ:
Diplomarbeit
Betreuer:
Dr.-Ing. Todor Vangelov
Bearbeiter:
Stephan Zapfe
Status:
abgeschlossen
Abstract:
Thesen als Abstrakt:
• Die Programmierung auf hohem Abstraktionsniveau mit Hilfe von grafischen Beschreibungsmitteln wie Statecharts stellt eine fortschrittliche und moderne Möglichkeit zur Programmierung von Mikrocontrollern dar.
• Bei der Programmierung auf hoher Abstraktionsebene (Erstellung von Modellen) ist der Entwickler nicht gezwungen, Programme auf hardwarenahem Niveau in Assembler oder in C zu implementieren und hat die Möglichkeit, seine Modelle auf der Verhaltensebene zu simulieren.
• Die Mikrocontrollerprogrammierung auf hohem Abstraktionsniveau wird mit Hilfe von speziellen Software-Targets ermöglicht, die eine Anpassung von automatisch generiertem C-Code an die Architektur eines konkreten Mikrocontrollers vornehmen.
• Das Target kann nur in der Umgebung von MATLAB, Simulink, Stateflow und Real-Time Workshop funktionieren.
• Das realisierte Target ermöglicht, aus einem Simulink-Modell automatisch ausführbaren Programmcode für den Mikrocontroller PIC 18F452 zu erzeugen.
• Die Möglichkeit der Verwendung einer modernen IDE zur Simulation und In-Circuit-Debugging des generierten ausführbaren Programms bleibt erhalten.
• Eine Erweiterung des erstellten Targets mit anderen Prozessormodulen ist auf der Basis der erarbeiteten methodischen Grundlagen leicht möglich.
• In dem realisierten Umfang ist das Target für ein Web-basiertes Mikrocontroller-Praktikum prädestiniert.
• Mit Hilfe der realisierten Target-Funktionsblöcke PIC-Configuration, Master, GPIO_DI sowie GPIO_DO und entsprechender Verhaltensmodelle kann das 3-Achs-Portal-Modell angesteuert werden.