http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Mitschele-Thiel

Fachgebietsleiter

Telefon +49 3677 / 69 2819

E-Mail senden


INHALTE

Veröffentlichungen

Veröffentlichung

Cell Identification based on Received Signal Strength Fingerprints: Concept and Application towards Energy Saving in Cellular Networks

Autoren:
Dr.-Ing. Elke Roth-Mandutz
Dr.-Ing. Stephen Mwanje
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Mitschele-Thiel
Typ:
Zeitschrift
Status:
akzeptiert
Veröffentlichungsdatum
24.09.2014
Abstract:
Um die Makrozellen von dem stark anwachsenden Datenverkehr zu entlasten, werden zunhemende mehr kleine Funkzellen in heterogenen Netzen in Betrieb genommen. Dies führt zu einem drastischen Steigerung des Stromverbrauchs in zellularen Mobilfunknetzen. Um Makrozellen von dem stark anwachsenden Datenverkehr zu entlasten, werden zunehmend mehr kleine Funkzellen in heterogenen Netzen aufgebaut. Dies führt zu einer drastischen Steigerung des Stromverbrauchs in zellularen Mobilfunknetzen. Durch einen selbst-organsierten Ansatz kann der Stromverbrauch reduziert werden, indem die Anzahl aktiver Funkzellen dem tatsächlichen Volumen des Datenverkehrs angepasst wird. Dieser Artikel konzentriert sich darauf, beim zunehmenden Datenverkehr die am besten geeigneten inaktiven Funkzellen zu identifizieren, um sie wieder in Betrieb zu nehmen. Einzig basierend auf der empfangenen Signalstärke werden zellspezifische Muster abgeleitet, um daraus eindeutige Fingerabdrücke der Zelle zu generieren. Die Fingerabdrücke der inaktiven Zellen werden mit den Messwerten einer Mobilen mit hohem Datenverkehr abgeglichen, um die geeignete inaktive Zelle(n) zur Übernahme des Datenverkehrs zu identifizieren. Die Erfolgsrate die am besten geeignete Zelle(n) zu identifizieren beträgt bis zu 100% abhängig von der Anzahl zu aktivierender Zellen.
Bibtex
Weiterführender Link
http://eudl.eu/issue/mca/4