http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Dr. Johannes Wilken

___________________

Telefon +49 3677 69-4594

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Veröffentlichungen aus 2010 / Fakultät IA

Entwicklung von Methoden zur Unterscheidung und Interpretation von Bewegungsmustern in dynamischen Szenen / von Sven Hellbach
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2010. - XXV, 244 S.
ISBN 978-3-939473-79-4
Preis: 20,60 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diss., 2010

Inhalt:
Im Forschungsfeld der mobilen Assistenzroboter spielen Bewegungsabläufe eine zunehmend wichtige Rolle. Gerade in den Bewegungen der mit dem Assistenzroboter handelnden Person verstecken sich eine ganze Reihe Informationen, die zur Verbesserung der Interaktion herangezogen werden können.
Eine wichtige Fragestellung bezüglich der Analyse von Bewegungen stellt die Repräsentation der Bewegungstrajektorien dar. Außerdem muss geklärt werden, welche Ähnlichkeitsmaße in den komplexeren Verfahren zum Einsatz kommen können bzw. welche speziellen Anforderungen sie erfüllen müssen.
Den Kern der Arbeit stellen drei Verfahren dar, die im Wesentlichen den weiteren Verlauf einer beobachteten Bewegung über einen längeren Zeitraum vorhersagen können. Dabei handelt es sich um Echo State Netzwerke, Local Models und die spatio-temporale nicht-negative Matrixfaktorisierung (NMF).
Die Arbeit als Ganzes versteht sich als einer der ersten Schritte zur systematischen Untersuchung von Bewegungsabläufen. Mit dieser Arbeit soll ein Entwickler in der Lage sein, aus einer breiten Palette an Werkzeugen sich für das Richtige für seinen speziellen Anwendungsfall zu entscheiden.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=15612

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Interactive and life-long learning for identification and categorization tasks / von Stephan Kirstein
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2010. - xii, 150 S.
ISBN 978-3-939473-80-0
Preis: 18,90 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diss., 2010

Inhalt:
This thesis focuses on life-long and interactive learning for recognition tasks. To achieve these targets the separation into a short-term memory (STM) and a long-term memory (LTM) is proposed. For the incremental build up of the STM a similarity-based one-shot learning method was developed. Furthermore two consolidation algorithms were proposed enabling the incremental learning of LTM representations. Based on the Learning Vector Quantization (LVQ) network architecture an error-based node insertion rule and a node dependent learning rate are proposed to enable life-long learning. For learning of categories additionally a forward-feature selection method was introduced to separate co-occurring categories. In experiments the performance of these learning methods could be shown for difficult visual recognition problems.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=15700

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Ein Beitrag zur Steuerung von mobilen Systemen auf Grundlage der Bioorientierten Adaptiven Autonomie / von Thomas Glotzbach
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2010. - XXX, 218 S.
ISBN 978-3-939473-68-8
Preis: 20,60 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diss., 2009

Inhalt:
Die Forschung im Bereich mobiler Systeme strebt häufig das Erlangen von Autonomie an. Unterschiedliche Vorstellungen von „Autonomie“ erschweren dabei eine Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachrichtungen. Diese Dissertation schlägt mit der Bioorientierten Adaptiven Autonomie ein neues Konzept vor, welches Autonomie als variablen Zustand in einem Gesamtspektrum definiert, der durch einen Adapter ständig angepasst wird. Fragen nach Nutzung externer Daten, Eingriffe durch den Operator sowie Teambildung autonomer Systeme trotz Widerspruches zwischen „autonom“ und „kooperierend“ lassen sich somit beschreiben.
In dieser Arbeit werden unterschiedliche Umsetzungen von Teams mobiler Systeme auf verschiedenen wissenschaftlichen Methoden beschrieben und simulativ veranschaulicht. Als neuartig wird ein hybrider Ansatz mit analytischen, regel- und zustandsbasierten Anteilen angegeben und mit anderen, teils aus der Literatur stammenden Ansätzen, im Hinblick auf praxistaugliche Anwendungen verglichen.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=14511

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben