http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Dr. Johannes Wilken

___________________

Telefon +49 3677 69-4594

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Veröffentlichungen aus 2014 / Fakultät MB

Entwicklung einer Prozessregelung für das atmosphärische Plasmaspritzen zur Kompensation elektrodenverschleißbedingter Effekte / Johannes Richter
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - xiv, 221 S.
(Fertigungstechnik – aus den Grundlagen für die Anwendung : Schriften aus der Ilmenauer Fertigungstechnik ; 2)
ISBN 978-3-86360-108-9
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2013000734
Preis (Druckausgabe): 21,60 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diss., 2013

Inhalt:
Die Herstellung von keramischen Wärmedämmschichten mithilfe des atmosphärischen Plasmaspritzprozesses stellt aufgrund der Vielzahl von Einflussgrößen eine Herausforderung dar. Zur Erzeugung reproduzierbarer Schichtqualität ist insbesondere eine Kompensation des Elektrodenverschleißes erforderlich, da dieser Effekt eine kontinuierliche Veränderung der Beschichtungsergebnisse bewirkt.
In der vorliegenden Arbeit wurde eine Prozessregelung beschrieben, welche eine Reduktion der Schwankungen der Beschichtungsergebnisse über die Elektrodenlaufzeit ermöglicht. Dies wurde mithilfe einer Regelung von Parametern realisiert, die auf Online-Prozessdiagnostik basiert.
Die Ermittlung der Zusammenhänge zwischen den Prozessgrößen erfolgte anhand von Langzeitbeschichtungsversuchen über komplette Elektrodenlaufzeiten, welche eine detaillierte Beschreibung der elektrodenverschleißinduzierten Prozessveränderungen ermöglichen. Alle Ergebnisse wurden dabei in fertigungsnaher Umgebung anhand von Gasturbinenschaufelbeschichtungen verifiziert.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2013000734

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

AWUSYS - Entwicklung eines hochpräzisen und zeiteffizienten industriellen Auswuchtsystems / Bernd Henfling, Gerd Blindenhöfer, Reiner Coburger, Karsten Günther und Jean Pierre Bergmann
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - VIII, 101 S.
(Fertigungstechnik – aus den Grundlagen für die Anwendung : Schriften aus der Ilmenauer Fertigungstechnik ; 1)
ISBN 978-3-86360-106-5
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100108
Preis (Druckausgabe): 16,00 €

Inhalt:
Im Rahmen des Projektes „Awusys“ erfolgte die disziplinübergreifende Entwicklung eines hochpräzisen und zeiteffizienten industriellen Auswuchtsystems, welches neben der Unwuchtbestimmung zeitgleich Unwuchtkorrekturen mit höchster Genauigkeit umsetzen kann. Im Vergleich zu bestehenden Systemen sollte eine Genauigkeit bei der Unwuchtbestimmung von üblicherweise +/- 0,1 g auf +/- 0,01 g umgesetzt werden. Selbiges galt für den notwenigen Masseauf- und Masseabtrag, der mit einer Genauigkeit im 1/100 Bereich realisiert werden sollte.
Die Entwicklung eines derartigen Systems wurde durch die Erarbeitung und Entwicklung unterschiedlicher Ansätze aus den Bereichen der Konstruktion, der Softwaretechnik, der Messtechnik, der Handhabetechnik und der Fertigungstechnik erfolgreich umgesetzt und in Form eines rechnergestützten Versuchsstandes zusammengeführt.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100108

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Development of biomechatronic devices for measurement of wrenches occuring in animal and human prehension / Omar Eduardo Jiménez López
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - 118 S.
(Berichte aus der Biomechatronik ; 9)
ISBN 978-3-86360-102-7
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2011000555
Preis (Druckausgabe): 14,60 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diss., 2011

Inhalt:
Biomechatronics and in its context biosensors dedicate their ability to support new applications inspired from nature on automotive, exoskeleton systems, and intelligent robotics, with a combination of technical knowledge, biology, bionics and mechatronics. There is a market trend towards the use of intelligent sensors. The main reasons for this development are increased measurement accuracy, programmability, decreased inventory cost from the larger turndown available, and decreased maintenance costs by self­diagnostics.
On the other hand, for climbing machines biomechatronics discovered important descriptive models of animal locomotion, in which each gross aspect of the animal’s movement is biologically clearly defined except grasping (cf. No. 10 of this book series). Adaptable and ergonomic grips used in cars need a deep and vast supportive knowledge about human grasping. This knowledge only can be won by experimentation in natural prehension. Hands and fingers have to be mapped through sensors to discover and understand the principles of manipulation.
We propose a special design of sensor nodes to measure forces and torques in manipulation. Self-evidently, sensor technology should as well be oriented to the fulfillment of the requirements of new applications in industry. It is our deep desire that the sensor proposed finds a place in industrial and automotive applications.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2011000555

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Shaping the future by engineering : 58th IWK, Ilmenau Scientific Colloquium, Technische Universität Ilmenau, 8 - 12 September 2014 ; programme / Department of Mechanical Engineering, Technische Universität Ilmenau. [Hrsg.: Peter Scharff. Red.: Andrea Schneider]
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - 155 S.
ISBN 978-3-86360-085-3

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014iwk-prg:8

Nach oben

A contribution to the development of a special-purpose vehicle for handicapped persons : Dynamic simulations of mechanical concepts and the biomechanical interaction between wheelchair and user / Mohamed Abdelrahman
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - xviii, 225 S.
ISBN 978-3-86360-103-4
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014000123
Preis (Druckausgabe): 19,00 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diss., 2014

Inhalt:
This thesis discusses the mathematical modeling of wheeled locomotion systems. More precisely, the kinematics and the dynamics of a Mecanum wheeled vehicle are studied. Based on principles of the nonholonomic mechanics, the LAGRANGE’s equation with multipliers is used to introduce a precise dynamic model, which can model all possible motion trajectories for the discussed system. The introduced dynamic model has been compared with the already used dynamic models to present its advantages. A 3D Virtual model for the four wheeled Mecanum vehicle is programmed using MATLAB®, SIMULINK® and the VIRTUAL REALITY TOOLBOX®, to present the motion in 3D environment. Finally, the motion of the human body, for both disabled and healthy persons during the propulsion of wheelchair with classical wheels, has been captured using special experimental setup and has been analyzed using ALASKA® and ERGO TOOL® software.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014000123

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Planung und Optimierung von Fließmontagesystemen : ein Beitrag unter Berücksichtigung sich ändernder Anforderungen an Prozesszuverlässigkeit, Produktqualität und Flexibilität / Ayman Al Khateeb
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - XXIV, 187 S.
ISBN 978-3-86360-101-0
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100082
Preis (Druckausgabe): 17,80 €

Inhalt:
Ursprünglich zielte die Gestaltung von Montagesystemen in Form von Fließsystemen auf eine gleichmäßig hohe Stückzahl eines einzelnen Produkts bei hohem Automatisierungsgrad ab. Aus Gründen wie z.B. ständig zunehmende Anforderungen durch Kundenwünsche oder Absatzveränderungen sind Montageprozesse fortwährend an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Derartige Anforderungen haben Auswirkungen auf Struktur und Gestaltung von Fließmontagesystemen. So gewinnen bei der Planung solcher Systeme Gesichtspunkte wie z.B. Redundanz, Pufferung und die Integration von Qualitätsstationen an Bedeutung.
Entwickelt werden daher neue Methoden zur Verbesserung der Konfiguration bzw. des Betriebs von Nachbearbeitungsschleifen, der konvergierenden bzw. divergierenden und parallelen Strukturen.
Die entwickelten Strukturen weisen mehr Vorteile bezüglich Flexibilität, Redundanz, Verfügbarkeit, Nutzungsgrad und Pufferkapazitäten im Vergleich zu konventionellen Strukturen auf.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100082

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Seltene Erdmetalle : Gewinnung, Verwendung und Recycling / Bernhard Adler, Ralf Müller
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - 249 S.
(Berichte aus der Biomechatronik ; 10)
ISBN 978-3-86360-093-8
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100070
Preis (Druckausgabe): 19,20 €

Inhalt:
Das vorliegende Buch gibt ausgehend von der Struktur, den physikalischen und chemischen Eigenschaften der Seltenen Erdmetalle eine umfassende Übersicht der ständig an Bedeutung wachsenden Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten, dem Vorkommen und der außerordentlich bedeutsamen Recyclingmaßnahmen der Elemente.
Eine Vielfalt von Anwendungsfeldern der Seltenen Erden für die Volkswirtschaften wie der Einsatz als Legierungsmetalle zur Fertigung von Permanentmagneten für Windkraftanlagen, Hybridmotoren, Elektroantrieben, zur Herstellung von Leuchtstoffen, Brennstoffzellen, Batterien, Energiesparlampen, als Bestandteile für Farb- und UV-Filter, Stabilisatoren von Keramiken und ihre Anwendung in der Medizin (Pharmazeutika, Diagnosemittel u. a.) werden diskutiert.
Ausführlich wird auf die Fragen der Erzgewinnung, -aufarbeitung wie Aufschlussverfahren, Trennung der Seltenen Erden sowie ihre Gewinnung als Metalle eingegangen. Neben analytischen Fragestellungen zur Identifizierung werden gleichermaßen ökologische und toxikologische Probleme abgehandelt.
Das Buch soll vor allem Ingenieur-, Wirtschafts- und Politikwissenschaftler sowie Wirtschaftsunternehmen für die außerordentliche strategische Bedeutung der Seltenen Erden mobilisieren.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100070

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

An experimental validation of Lorentz force eddy current testing / Robert P. Uhlig
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - xv, 167 S.
ISBN 978-3-86360-087-7
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100022
Preis (Druckausgabe): 16,40 €

Inhalt:
The adoption of metallic materials in industry and building construction is of enormous importance. To make sure, that a component is without defects and will withstand the applied loads, usually a 100% check-up is performed. Therefore, several nondestructive material testing techniques are available. Their applicability is often limited.
The novel nondestructive material testing technique named "Lorentz force eddy current testing" is a contactless electromagnetic testing technique. It is capable of detecting deeply hidden defects in electrically conducting materials at high testing speeds due to the use of a direct magnetic field.
Using a conceptually simple prototype model some limits of the measurement technique are presented and the basic physical principle is explained. In order to prove the functionality of the testing technique experimental data for specimens with artificial defects are presented. The measurement signal is analyzed and conclusions are used for improvement.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100022

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

InspiRat : Biologisch inspirierter Kletterroboter für die externe Inspektion linearer Strukturen / Martin S. Fischer, Stanislav N. Gorb, Andreas Karguth, Jörg Mämpel & Hartmut Witte
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2014. - 165 S.
(Berichte aus der Biomechatronik ; 8)
ISBN 978-3-86360-052-5
Preis: 18,10 €

Inhalt:
TETRA GmbH Ilmenau und drei universitäre Lehrstühle zeigen im Projekt InspiRat, dass bei wissenschaftlicher Unterstützung auch die deutsche Industrie in der Lage ist, in der Robotik internationale  Standards zu setzen.
InspiRat und RatNics als Akronyme sollen Assoziationen wecken: Analyse des Kletterns insbesondere von Ratten trieb den Bau einer neuen Klasse von Robotern. Waren zu Beginn des Projektes integrierte Kletterroboter mit Massen > 35 kg verfügbar, so gibt es nun Maschinen mit 1 kg bis 2 kg Masse, experimentell modulare Systeme mit 250 g Masse. Nebenergebnis ist die weltweite Definition des Standes der Technik der Röntgenvideographie zusammen mit der Siemens® AG: biplanar 2.000 Röntgenbilder/Sekunde in HD. Ergebnisse universitärer Studien werden in Journalen publiziert, doch belegt die Nachfrage nach dem Abschlussbericht des Projektes für das BMBF das Interesse an einer übergreifenden, transdisziplinären Darstellung des bionischen Entwicklungsprozesses.
Wir publizieren deswegen diesen Abschlussbericht nur geringfügig redaktionell überarbeitet. Er beschreibt somit den wissenschaftlichen Stand 2011 in einer auf den Fördermittelgeber zugeschnittenen Darstellungsweise. Die Wissenschaft ist nicht stehen geblieben, wir erleichtern die Nachverfolgung durch Angabe einiger Publikationen aus der Zeit nach Projektende. Doch ist unser Anspruch nicht prospektiv wie bei Zeitschriftenartikeln, wir wollen retrospektiv die Analyse eines erfolgreich abgeschlossenen Prozesses ermöglichen.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2014100033

Im Buchhandel nicht mehr lieferbar!

Nach oben