http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Dr. Johannes Wilken

___________________

Telefon +49 3677 69-4594

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Veröffentlichungen aus 2009 / Fakultät WiWi

Jugendschutzprogramme gemäß § 11 JMStV : eine kritische Analyse / von Moritz Dickhuth
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2010. - XII, 101 S.
(Medienrechtliche Schriften ; 7)
ISBN 978-3-939473-69-5
Preis: 14,50 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diplomarbeit, 2009

Inhalt:
Mit dem Inkrafttreten des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags im April 2003 beschritt der Gesetzgeber neue Wege zur Kontrolle jugendschutzrelevanter Medieninhalte. Neben der geschlossenen Benutzergruppe für beschränkt unzulässige Angebote sollte mit dem Konstrukt der Jugendschutzprogramme nach § 11 JMStV eine technik- und entwicklungsoffene Möglichkeit geschaffen werden, entwicklungsbeeinträchtigende Internetinhalte zu veröffentlichen. Hierbei wurde bewußt auf enge Vorgaben verzichtet, um der Entwicklung neuer technischer Jugendschutzmöglichkeiten so viel Raum wie nötig zu geben. Diese Rechnung ging offensichtlich nicht auf. Über sechs Jahre und drei gescheiterte Modellversuche nach Inkrafttreten des JMStV ist die Anerkennung eines Jugendschutzprogramms durch die KJM nach wie vor in weiter Ferne. Anbietern von entwicklungsbeeinträchtigenden Medien ist es somit nicht möglich, die privilegierende Wirkung der Verwendung eines anerkannten Jugendschutzprogramms zu nutzen. Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel, die Regelung der Jugendschutzprogramme kritisch zu durchleuchten, die Gründe für die bisher ausbleibende Anerkennung eines Jugendschutzprogramms zu eruieren und zu klären, ob die Schwächen der Norm im Gesetzestext des § 11 JMStV selber liegen oder vielmehr in der Interpretation desselben. Hierauf aufbauend werden Lösungsvorschläge erarbeitet, welche in einen Novellierungsvorschlag für den § 11 JMStV münden.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=14658

Druckfasssung im MV-Shop bestellen!

Nach oben

Gesundheitspolitik, Wettbewerb und Gesundheitssystemforschung / mit Beiträgen von Bülent L. Akmaz, .... Hrsg. von Björn A. Kuchinke, Torsten Sundmacher und Jürgen Zerth
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2009. - 127 S.
(DIBOGS-Beiträge zur Gesundheitsökonomie und Sozialpolitik ; 3)
ISBN 978-3-939473-65-7
Preis: 14,50 €

Inhalt:
In dem vorliegenden dritten Band der Reihe „DIBOGS-Beiträge zur Gesundheitsökonomie und Sozialpolitik“ wird ein breites Spektrum an gesundheitsökonomischen und gesundheitspolitischen Themen diskutiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Beiträge sollen tiefer gehende fachwissenschaftliche Veröffentlichungen an anderer Stelle nicht ersetzen, sondern vielmehr auf diese „Appetit machen“ und inhaltlich Hilfestellung für weitere, umsetzungsbezogene Aufgaben geben. Der Schwerpunkt liegt auf den theoretischen und ökonometrischen Ergebnissen der aktuellen Gesundheitsforschung. Die Überlegungen analysieren zentral den bestehenden Ordnungsrahmen in Deutschland und beleuchten neue Trends und Entwicklungen in Deutschland sowie in Gesundheitssystemen weltweit.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=14153

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Empirische und theoretische Analysen aktueller wirtschafts- und finanzpolitischer Fragestellungen / hrsg. von Sebastian Jaenichen, Torsten Steinrücken, Nicole Seifferth-Schmidt & Anja Itzenplitz
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2009. - 258 S.
ISBN 978-3-939473-63-3
Preis: 19,90 €

Inhalt:
Im vorliegenden Sammelband präsentieren acht deutschsprachige Ökonomen ihre Forschungsergebnisse zu aktuellen Herausforderungen gestaltender Wirtschaftspolitik. Einen Schwerpunkt bilden dabei hintergründige Untersuchungen zum Stand des innerdeutschen Konvergenzprozesses und zu den politischen Antworten auf die persistierenden Unterschiede der Lebensverhältnisse zwischen Ost und West. Neben dieser zwanzig Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs unvermindert aktuellen Frage holen die Autoren bisher wenig beachtete Argumente aus den Bereichen Wettbewerbspolitik und Wirtschaftstheorie ans Licht und liefern mit überraschenden Ansätzen und Einsichten wichtige Impulse zur wissenschaftlichen Exploration neuer Forschungspfade.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=14238

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Skalierbare agentenbasierte Simulation : Werkzeuge und Techniken zur verteilten Ausführung agentenbasierter Modelle / von Dirk Pawlaszczyk
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2009. - XV, 327 S.
ISBN 978-3-939473-59-6
Preis: 21,50 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diss., 2009

Inhalt:
Das vorliegende Buch bietet eine Einführung in die Konzepte und Anwendungsmöglichkeiten der verteilten agentenbasierten Simulation (ABS). Ausgehend von den Ansätzen der klassischen verteilten ereignisgesteuerten Simulation werden Strategien und Techniken zur Parallelisierung agentenbasierter Simulationsmodelle diskutiert. Ferner wird ein speziell für die ABS entwickelter Ansatz zur Simulationssteuerung vorgestellt. Aufbauend auf dem Begriff der Skalierbarkeit erfährt der Leser, was erforderlich ist, um agentenbasierte Modelle effizient simulieren zu können. An verschiedenen Beispielen werden Möglichkeiten und Grenzen der Skalierung dieser speziellen Anwendungsklasse experimentell untersucht.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=13799

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Regulierte Selbstregulierung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk: Verfahren zur Ausgestaltung des Funktionsauftrages im Vergleich zur Regulierung des Jugendmedienschutzes im Privatrundfunk / von Anna Terschüren
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2009. - XI, 138 S.
(Medienrechtliche Schriften ; 6)
ISBN 978-3-939473-51-0
Preis: 14,50 €

Zugl.: Ilmenau, Techn. Univ., Diplomarbeit, 2009

Inhalt:
In dieser Arbeit wird die Ausgestaltung des Funktionsauftrages der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten durch die sogenannten Selbstverpflichtungen nach § 11 des Staatsvertrages für Rundfunk- und Telemedien (RStV) betrachtet. Schwerpunktmäßig wird das gegenwärtige Regulierungssystem beleuchtet, da das bisherige Verfahren zur Auftragsausgestaltung nicht zufriedenstellend funktioniert. Dabei wird ein Vergleich zu einem ähnlichen Regulierungssystem gezogen: der regulierten Selbstregulierung im Jugendmedienschutz des Privatrundfunks. Dieses funktionierende Regulierungsmodell soll als Vorlage für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk dienen, um eine effiziente Ausgestaltung des Funktionsauftrages zu ermöglichen. Die Betrachtungen werden unter Berücksichtigung der Reformen des Rundfunkrechts durch den 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag (RÄndStV) vorgenommen, wobei insbesondere der einzuführende Drei-Stufen-Test erläutert und in das Regulierungsumfeld eingeordnet wird.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=12518

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben

Konvergenz - Datenschutz - Meinungsforen: Fragestellungen des Internetrechts / mit Beiträgen von Jan Oster, Tobias O. Keber, Albrecht Rösler und Thomas Fahrig. Hrsg. von Frank Fechner
Ilmenau : Univ.-Verl. Ilmenau, 2009. - 100 S.
(Medienrechtliche Schriften ; 5)
ISBN 978-3-939473-47-3
Preis: 13,50 €

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=12187

Im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Nach oben