http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Dr. Johannes Wilken

___________________

Telefon +49 3677 69-4594

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Neuerscheinungen im Universitätsverlag

Development of PVD-coated and nanostructured reactive multilayer films / Seema Sen
Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2018. - XVII, 166 Seiten
(Werkstofftechnik aktuell ; 19)
ISBN 978-3-86360-189-8
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000331
Preis (Druckausgabe): 21,00 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2018

Inhalt:
This dissertation addresses nanoscale reactive multilayer films (RMFs) for the purpose of storing chemical energy as heat and supplying localized heat for joining and other industrial applications. Here, self-propagating reactions were analyzed for magnetron sputtered deposited binary Ti-Al, Zr-Al and ternary Ti-Al-Si RMF systems as a function of different Al-molar ratios, bilayer thicknesses and layer sequences. Reaction properties, namely reaction front velocity, temperature, and heat vary quantitatively over a wide range. The maximum reaction temperature of ~ 1800 °C has been achieved in ternary RMFs. This work also highlights the effects of oxidation and the unsteady propagation on the reaction properties. The scalability concept of RMFs was improved and ternary Ti/Si/Ti/Al RMFs were applied in the reactive joining. This dissertation provides new insights into multilayer modulation and opens more freedom to design ternary RMFs by controlling both, diffusion interfaces and distances. It is further shown that the development processes, simulation and experimental analysis are beneficial to design and to synthesize application tailored new RMFs.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://www.nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000331

Druckfassung im Buchhandel lieferbar und über den Webshop readbox unipress bookstore direkt bestellbar!

Nach oben

Multikriterielle Handoverentscheidung für moderne mobile heterogene Kommunikationsnetze / Yevgeniy Yeryomin
Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2018. - XV, 169 Seiten
ISBN 978-3-86360-188-1
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000322
Preis (Druckausgabe): 26,80 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2018

Inhalt:
Die Konvergenz der modernen mobilen Kommunikationsnetze zum Next Generation Network (NGN) und der Einsatz von Multimode-Endgeräten resultieren in einer Kommunikationsumgebung mit mehreren verfügbaren Kommunikationswegen zwischen einem Endgerät und dem Kernnetz. Dabei spielen die Mobilität und demzufolge der Handover eine entscheidende Rolle. Um während einer Handoverentscheidung den Anforderungen von verschiedenen modernen mobilen Anwendungen zu genügen, sind traditionelle Handoverentscheidungsmethoden aus den Mobilfunknetzen, die im Wesentlichen auf der Auswertung der Empfangssignalstärke basieren, nicht mehr ausreichend.
In dieser Arbeit wurde das Flexible Application-Sensitive Handover Decision Framework, kurz FLASHED-Framework, entwickelt. Es ermöglicht eine flexible, anwendungsabhängige und strukturierte Konfiguration der Handoverentscheidung. Außerdem beinhaltet das Framework neuartige Handoverentscheidungsalgorithmen, die auf einer multikriteriellen Entscheidungsanalyse beruhen und eine Verbesserung verschiedener Netzwerkcharakteristiken ermöglichen.
Die vorgeschlagenen Entscheidungsalgorithmen wurden in der Simulationsumgebung OMNeT++/INET verifiziert und zeigen in den Ergebnissen wesentliche Vorteile gegenüber den bisher existierenden Entscheidungsalgorithmen.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://www.nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000322

Druckfassung im Buchhandel lieferbar und über den Webshop readbox unipress bookstore direkt bestellbar!

Nach oben

Schaltzustandsoptimierung von 110-kV-Verteilnetzen zur Maximierung des Abtransports von Einspeisungen aus erneuerbaren Energiequellen / Jörg Scheel
Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2018. - XI, 125 Seiten
(Ilmenauer Beiträge zur elektrischen Energiesystem-, Geräte- und Anlagentechnik ; 22)
ISBN 978-3-86360-190-4
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000344
Preis (Druckausgabe): 30,30 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2018

Inhalt:
Die intensive Förderung regenerativer Erzeugungsanlagen hat in den vergangenen Jahren zu einem massiven Zubau im Bereich der 110-kV-Verteilnetzebene und der ihr unterlagerten Spannungsebenen geführt. In Zeiten hoher Einspeisung kommt es zunehmend zu einer Überschreitung der Netztransportkapazität und zu einer Gefährdung der Netzsicherheit. Als letzte Maßnahme zur Wahrung eines sicheren Netzbetriebs sind die Betreiber verpflichtet, die Einspeisung aus regenerativen Anlagen zu reduzieren. Durch dieses betriebliche Einspeisemanagement kommt es zum Verlust signifikanter Energiemengen. Das in dieser Arbeit vorgeschlagene erweiterte Engpassmanagementverfahren mit optimalen Topologiemaßnahmen erlaubt es sowohl die Anzahl als auch den Umfang von Einspeisemanagementmaßnahmen zu reduzieren. Die Ergebnisse zeigen, dass für ein Bestandsnetz mehrere Netznormalschaltzustände existieren, die sowohl den maximalen Energieeintrag sicherstellen als auch einen verlustminimalen Netzbetrieb gewährleisten.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000344

Druckfassung im Buchhandel lieferbar und über den Webshop readbox unipress bookstore direkt bestellbar!

Nach oben

Methodik zur Bestimmung optimaler Parameter beim Drahtumformen / Marco Thomisch
Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2018. - XIX, 202 Seiten
(Berichte aus dem Institut für Maschinen- und Gerätekonstruktion : IMGK ; 31)
ISBN 978-3-86360-187-4
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000300
Preis (Druckausgabe): 21,70 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2018

Inhalt:
Mehrstufige Drahtumformprozesse stellen die fertigungstechnische Grundlage für technisch anspruchsvolle Bauteile dar. Bei diesen mehrstufigen Prozessen ist die Ermittlung der resultierenden Eigenspannungen sowohl analytisch als auch numerisch bisher nur bedingt möglich. Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist die Bereitstellung einer Methodik zur Bestimmung der optimalen Parameter beim Drahtumformen.
Als erstes wird die zur Beschreibung des Umformvorgangs nötige Werkstoffcharakterisierung durchgeführt. Diese Charakterisierung basiert auf Experimenten, die sowohl den BAUSCHINGER-Effekt als auch Ver- und Entfestigungsmechanismen untersuchen und quantifizieren.
Darauf aufbauend folgt der zweite Teilbereich, die analytische Beschreibung des mehrstufigen Umformprozesses. Durch Anwendung dieses deskriptiven Algorithmus werden sowohl die (Eigen-)Spannungen als auch die elastischen und plastischen Verformungen zu jedem Zeitpunkt des Umformvorgangs bestimmt.
Als dritter Teilbereich werden verschiedene Optimierungsalgorithmen mit unterschiedlichen Zielsetzungen für den deskriptiven Algorithmus vorgestellt.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000300

Druckfassung im Buchhandel lieferbar und über den Webshop readbox unipress bookstore direkt bestellbar!

Nach oben

Wärmebehandlung von SiCr-legiertem, ölschlussvergütetem Federstahldraht / Rüdiger Lux
Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2018. - XXI, 148 Seiten
(Berichte aus dem Institut für Maschinen- und Gerätekonstruktion : IMGK ; 30)
ISBN 978-3-86360-185-0
URN urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000210
Preis (Druckausgabe): 23,40 €

Zugl.: Dissertation, Technische Universität Ilmenau, 2018

Inhalt:
Diese Arbeit befasst sich mit der Frage, inwieweit durch die Kombination der Wärmebehandlungsschritte der Draht- und Federnfertigung die mechanische Auslastbarkeit und die Lebensdauer von Schraubendruckfedern gesteigert werden können. Es wird ein analytisches Modell vorgestellt, welches die Berechnung von Temperatur – Zeit – Verläufen der Drahtvergütung ermöglicht.
Anhand von Laborversuchen werden für jeden Teilprozess der Wärmbehandlung optimale Regime bestimmt, die Kenngrößen für die analytische Berechnung ermittelt sowie das Berechnungsmodell validiert.
Verschiedene Einflussfaktoren auf die Gefügeausbildung des Drahtmaterials sowie die Auswirkungen aller Prozessabschnitte auf die mechanischen Eigenschaften des vergüteten Feder-stahldrahtes werden diskutiert.
Es wird dargelegt, dass torsionsbelastete Federn aus optimiert hergestelltem Material einen deutlich gesenkten Setzbetrag sowie im Rahmen von Dauerschwingversuchen eine gesteigerte Lebensdauer im Zeitfestigkeitsbereich aufweisen.

Zugriff auf den Volltext über die dbt:
https://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018000210

Druckfassung im Buchhandel lieferbar und über den Webshop readbox unipress bookstore direkt bestellbar!

Nach oben