http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Mitschele-Thiel

Fachgebietsleiter

Telefon +49 3677 / 69 2819

E-Mail senden

INHALTE

Arbeitschutzbelehrung

Arbeitsschutzbelehrung


Allgemeine Hinweise:

  • In den Praktikumsräumen ist für Ordnung und Sicherheit zu sorgen.
  • Die Praktikumstechnik ist sorgfältig und gewissenhaft zu behandeln.
  • Für Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz entstehen, wird die entsprechende Person haftbar gemacht.
  • Hinweisen und Anordnungen der Betreuer ist Folge zu leisten.
  • Unfälle sind sofort beim Betreuer zu melden.
  • Der Verzehr mitgebrachter Getränke und Speisen ist im Praktikumsraum verboten.

Verhalten im Umgang mit der Praktikumstechnik

  • Die Praktika des Fachgebietes IKS erfordern die Benutzung von Hardware-Komponenten, wie Modellen und Logikbausteinen.
  • Die zentrale Stromversorgung der Netzteile und Modelle wird nur durch den Betreuer des Praktikums eingeschaltet.
  • Vor der Inbetriebnahme erfolgt eine Einweisung in die Technik durch die Praktikumsbetreuer. Erst danach dürfen die entsprechenden Geräte benutzt werden.
  • Die Stromversorgung der Module erfolgt mit 5V Gleichspannung, so dass keine Gefahr für die Studenten besteht.
  • Der Aufbau der zu realisierenden  Schaltung erfolgt im stromlosen Zustand, erst zum Testen des Entwurfs wird die Stromversorgung der Module eingeschaltet.
  • Bevor Modelle (durch Koppelmodule) an die von den Studenten aufgebauten Schaltungen angeschlossen werden, erfolgt eine Abnahme der Funktion durch den Betreuer. Er entscheidet, ob die Funktion des Modelles danach mit der Schaltung getest werden kann.
  • Schäden an der Praktikumstechnik sind zu melden, die entsprechende Technik wird aussortiert.

 Auf der Praktikumsliste geben Sie zu Beginn des Praktikums durch ihre Unterschrift eine Bestätigung über die erfolgte Arbeitsschutzbelehrung.

Praktikumseinschreibung