http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


International

TU Ilmenau (Homelink)


Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Frau Corinna Wedekind

Sachbearbeiterin

Telefon 03677 69 1736

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Welche Praktikumsarten gibt es?

Fachpraktikum

In vielen Studiengängen ist der Abschluss eines Fachpraktikums obligatorisch. Im Masterbereich können Sie ein zusätzliches (freiwilliges) Praktikum absolvieren.

Sie können dieses Praktikum im In- und Ausland absolvieren. Ein Auslandspraktikum bietet viele Vorteile. Diese Erfahrung fördert neben dem Aufbau internationaler Kontakte auch die persönliche Entwicklung. Darüber hinaus ist internationale Berufserfahrung in vielen Branchen heute unverzichtbar.

Die Zeit für ein Fachpraktikum hängt immer vom jeweiligen Studienplan und der Studienphase ab. Bitte prüfen Sie individuell, wann eine Praktikumsphase für Sie am besten geeignet ist.

Kombination Studium und Praktikum

Eine häufige Kombination ist die Verknüpfung eines Auslandssemesters mit einem Praktikum. Dadurch verbringen Sie zwei Semester nacheinander in Ihrem Zielland und können noch intensiver in die neue Kultur eintauchen und viele wichtige Kontakte sowohl im universitären als auch im unternehmerischen Bereich knüpfen.

Beliebt ist diese Form des Auslandsaufenthaltes vor allem in Australien/Neuseeland.
Den Platz für das angelagerte Praktikum muss man sich wiederum selbst beschaffen.

Diese Form des Praktikums kann man entweder als Fachpraktikum absolvieren oder als freiwilliges Zusatz(Fach-)Praktikum.

Freiwilliges Praktikum

Sollte in Ihrem Studiengang kein Fachpraktikum gefordert werden oder haben Sie ihres schon erfüllt, können Sie ein zusätzliches, freiwilliges Praktikum im Ausland absolvieren. Die Vereinbarkeit des Praktikums mit dem Studienplan hängt dabei vom Studiengang ab und sollte im Einzelfall mit Hilfe des zuständigen Prüfungsamtes geklärt werden. Der Vorteil eines freiwilligen Auslandspraktikums ist die größere Unabhängigkeit von den Vorgaben des Studienplans. Sie können die Länge des Aufenthaltes selbst bestimmen oder sich in Branchen ausprobieren, die nicht exakt Ihren Studieninhalten entsprechen.

Für eine Fördermöglichkeit in einschlägigen Förderprogrammen wird eine Anerkennung als Fachpraktikum vorausgesetzt. Bitte stimmen Sie das entsprechend mit Ihrem Prüfungsamt ab und lassen die Anerkennung schriftlich (z.B. auf einem Learning-Agreement) bestätigen.