http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


International

TU Ilmenau (Homelink)


Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Frau Petra Schmolinsky

Sachbearbeiterinnen

Telefon +49 3677 69 2521

E-Mail senden



INHALTE

PROMOS

PROMOS-Förderprogramm

Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen

Die TU Ilmenau vergibt Stipendien für studienbezogene Auslandsaufenthalte von Studierenden. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des PROMOS - Programms des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Die Stipendien werden in einem qualitätsorientierten und leistungsbezogenen Auswahlverfahren vergeben.

Stipendien können für folgende Fördermaßnahmen beantragt werden:


Zielgruppe:
Bewerben können sich regulär eingeschriebene Studierende (in Bachelor-, Master-, Diplom-, Magister-, Staatsexamensstudiengängen usw.) deutscher Hochschulen,

a.) die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen
b.) die Deutschen gemäß § 8 Absatz 1 Ziffer 2 ff., Absatz 2, 2a und 3 BAföG gleichgestellt sind (in diesem Zusammenhang gilt der Wortlaut des Gesetzes, zu finden unter: www.das-neue-bafoeg.de).
c.) sowie nichtdeutsche Studierende und Hochschulabsolventen, wenn sie in einem Studiengang an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind mit dem Ziel, den Abschluss an der deutschen Hochschule zu erreichen oder an einer deutschen Hochschule promovieren.

Für den in b.) und c.) beschriebenen Personenkreis sind Aufenthalte im Heimatland ausgeschlossen.

Nach oben

Antragstermine:

15. Januar 2020 und 15. Juni 2020

Beantragt werden kann eine Förderung für einen Auslandsaufenthalt im Jahr 2020.

Eine Verlängerung der Stipendien über 6 Monate hinaus ist nicht möglich.

Bewerbungsunterlagen bitte ungeheftet und ohne Klarsichtfolien oder Bewerbungsmappen einreichen.


Bewerbungen sind zu richten an:

Technische Universität Ilmenau
International Office
z. Hd. Frau Schmolinsky
PF 100565
98684  Ilmenau

oder abzugeben im Haus G, Zimmer 1310

PROMOS-Bewerbungsformular

Download:
PROMOS-Hinweise zur Antragstellung und Förderung
PROMOS-Fördersätze

Learning Agreement
DAAD Sprachnachweis

Nach oben

(1 bis 6 Monate)

Studienaufenthalte

Studienaufenthalte an ausländischen Hochschulen können mit einer Dauer von mindestens einem Monat bis sechs Monaten mit monatlichen Teilstipendienraten und/oder Reisekostenpauschalen gefördert werden.
Doktoranden können in dieser Programmschiene nicht gefördert werden.
Eine Förderung von Studienaufenthalten zum Zwecke des Studiums im Erasmus+-Raum ist nur in Ausnahmefällen möglich.
Als Studienaufenthalte können auch Aufenthalte zur Anfertigung von Abschlussarbeiten (auch in Unternehmen) sowie Studienarbeiten (Projektarbeiten) gefördert werden.
Studiengebühren können nicht übernommen werden.

Informationen zu den erforderlichen Antragsunterlagen und Förderleistungen finden Sie im Dokument "PROMOS-Hinweise zur Antragstellung und Förderung".

Nach oben

(6 Wochen bis 6 Monate)

Praktika

Praktika-Aufenthalte können mit einer Dauer von mindestens sechs Wochen bis sechs Monaten weltweit mit monatlichen Teilstipendienraten und/oder Reisekostenpauschalen gefördert werden.  Eine Praktika-Förderung im Erasmus+-Raum ist nur im Ausnahmefall möglich.
Für alle Praktika gilt, dass eine Zusage des Arbeitgebers vorliegen muss.

Informationen zu den erforderlichen Antragsunterlagen und Förderleistungen finden Sie im Dokument "PROMOS-Hinweise zur Antragstellung und Förderung".

Nach oben

(3 Wochen bis 6 Monate)

Sprachkurse

Aufenthalte für Sprachkurse können mit einer Dauer von mindestens drei Wochen bis sechs Monaten mit monatlichen Teilstipendienraten und/oder Reisekostenpauschalen und/oder einer einmaligen Kursgebührenpauschale weltweit gefördert werden. Förderbar sind Kurse an staatlichen und privaten Hochschulen im Ausland. Grundsätzlich können nur Sprachkurse mit mindestens 25 Wochenstunden gefördert werden.
Grundkenntnisse der Fremdsprache müssen vorhanden sein.
Sprachkurse in Russisch, Spanisch, Portugiesisch und Chinesisch werden bevorzugt gefördert.
(Alle Sprachen außer Englisch).

Informationen zu den erforderlichen Antragsunterlagen und Förderleistungen finden Sie im Dokument "PROMOS-Hinweise zur Antragstellung und Förderung".

Nach oben

(bis 6 Wochen)

Fachkurse

Aufenthalte für Fachkurse mit einer Dauer von bis zu sechs Wochen können mit monatlichen Teilstipendienraten und/oder Reisekostenpauschalen und/oder einer einmaligen Kursgebührenpauschale weltweit gefördert werden. Fachkurse sind z.B. Sommerkurse/-schulen oder Workshops an ausländischen Hochschulen; Vortrags- und Kongressreisen können nicht gefördert werden.
Hierzu gibt es Förderungsmöglichkeiten für Doktoranden im Kongress- und Vortragsreiseprogramm des DAAD.

Informationen zu den erforderlichen Antragsunterlagen und Förderleistungen finden Sie im Dokument "PROMOS-Hinweise zur Antragstellung und Förderung".

Nach oben

(bis 12 Tage)

Studienreisen

Antragsberechtigt sind Hochschullehrer, wissenschaftliche Mitarbeiter und leitendes Verwaltungspersonal.

Studienreisen können mit einer Dauer von bis zu zwölf Tagen gefördert werden. Neben der Vermittlung fachbezogener Kenntnisse und dem landeskundlichen Einblick in das Gastland muss die Begegnung mit Studierenden und Wissenschaftlern im Mittelpunkt stehen. Reisen mit überwiegend touristischem Programm können nicht gefördert werden.

Informationen zu den erforderlichen Antragsunterlagen und Förderleistungen finden Sie im Dokument "PROMOS-Hinweise zur Antragstellung und Förderung".

Nach oben

(bis 12 Tage)

Wettbewerbsreisen

Antragsberechtigt sind Hochschullehrer, wissenschaftliche Mitarbeiter und studentische Initiativen und Vereine.

Gefördert werden können Reisen mit einer Dauer von bis zu zwölf Tagen zur Teilnahme an internationalen studentischen Wettbewerben im Ausland, z. Bsp. Programmierweltmeisterschaften oder EU-Simulationsveranstaltungen.

Informationen zu den erforderlichen Antragsunterlagen und Förderleistungen finden Sie im Dokument "PROMOS-Hinweise zur Antragstellung und Förderung".