http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Prof. Dr. Steffen Straßburger

Fachgebietsleiter

Telefon +49 3677 69-4051

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

FG Informationstechnik in Produktion und Logistik

Postanschrift

TU Ilmenau
Fakultät für Maschinenbau 
Fachgebiet Informationstechnik in Produktion und Logistik

Postfach 100 565
D-98684 Ilmenau

Sekretariat

Frau Marion Wyzgol

Werner-Bischoff-Bau, 
Raum F1130

Tel.: +49 (0) 3677 - 69 4050
Fax: +49 (0) 3677 - 69 4205
Email an das Fachgebiet

Besucheranschrift

Max-Planck-Ring 12
Werner-Bischoff-Bau, Raum F1130
98693 Ilmenau

So finden Sie uns

Erfolgreiche Verteidigung der Dissertation

Am 10.09.2019 hat Herr Niclas Feldkamp erfolgreich seine Dissertation mit dem Titel „Wissensentdeckung im Kontext der Produktionssimulation“ verteidigt. Herr Feldkamp erhielt das Prädikat „Summa Cum Laude“.

Wir gratulieren recht herzlich!

Neugründung des Fachgebiets

Herzlich Willkommen am neu gegründeten Fachgebiet „Informationstechnik in Produktion und Logistik“ (ITPL)!

Das Fachgebiet wurde mit Berufung von Prof. S. Straßburger an die Fakultät für Maschinenbau am 27.07.2018 neu gegründet. Es tritt die Nachfolge des Fachgebiets „Wirtschaftsinformatik für Industriebetriebe“ an, welches an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien angesiedelt war und übernimmt gleichzeitig einige Aufgaben der ehemaligen Fachgebiete „Fabrikbetrieb“ und „Rechneranwendungen im Maschinenbau“ der Fakultät für Maschinenbau.

Seminar zum VDA-Bausteinkasten für Plant Simulation

Seit mehr als 5 Jahren können Studierende verschiedenster Studiengänge der TU Ilmenau im Rahmen eines mehrtägigen Blockseminars den VDA-Bausteinkasten für Plant Simulation kennenlernen und ihre Simulationskenntnisse so praxisnah vertiefen.

Ziel des Projektseminars ist es, den für diese Veranstaltung vom Verband der Automobilindustrie (VDA) bereitgestellten Simulationsbausteinkasten praktisch und praxisnah kennenzulernen und so Einblicke in die Modellierung von Produktionssystemen im Automotive-Kontext zu erhalten.

Das Seminar wird jährlich in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Ablaufsimulation des Verbands der Automobilindustrie (VDA) angeboten. Das Seminar eignet sich für Studenten mit entsprechenden Simulationsvorkenntnissen, die z.B. in den Studiengängen Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau oder Fahrzeugtechnik erworben wurden. Für die erfolgreiche Teilnahme wird ein Teilnahmezertifikat des VDA ausgestellt.

Mit Hilfe des hier genutzten Bausteinkastens erstellen namhafte Automobilhersteller (u.a. Audi, BMW, Daimler und VW) und ihre Zulieferer (z.B. EDAG, Schäffler, ZF Friedrichshafen) Simulationsstudien im Produktionsplanungsprozess, zur virtuellen Inbetriebnahme sowie zur Unterstützung des laufenden Betriebs. Als Basis dient der bereits im Studium kennengelernte Simulator Plant Simulation.

Fragen zur nächsten Durchführung sowie Voranmeldungen nimmt Dr. Sören Bergmann per Email entgegen.