http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Journalisten


headerphoto Journalisten
Ansprechpartner

Marco Frezzella

Pressesprecher

Telefon +49 3677 69-5003

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

< Finanzierung der Promotion

01.06.2018

Jüdisches Leben in Thüringen – gestern und heute

Im Rahmen der Seniorenakademie spricht am Freitag, dem 1. Juni 2018, 15:00 Uhr, im Faraday-Hörsaal, Weimarer Straße 32, Prof. Dr. Reinhard Schramm, Vorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, zum Thema "Jüdisches Leben in Thüringen - gestern und heute".

Zum Vortrag:
Seit einem Jahrtausend leben Juden in Thüringen. Die Jahrhunderte waren gekennzeichnet durch Aufschwung und Untergang jüdischen Lebens. Die jüdische Minderheit hatte auch in Zeiten des Aufschwungs einen Anteil an der Bevölkerung von weniger als einem Prozent. Und doch waren die Leistungen der Juden in Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft beachtlich. Der Antijudaismus der Kirche, der Holocaust im Nationalsozialismus oder die Judenverfolgung im Stalinismus schwächten oder zerstörten die jüdischen Gemeinden in Thüringen. Heute entwickelt sich dank der Zuwanderung aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion eine neue jüdische Landesgemeinde. Die Integration unserer neuen Mitglieder war nicht einfach, ist aber erfolgreich. Die ungefähr 800 Juden sind gut in die Gesellschaft unseres Freistaates eingebunden. In Erfurt, Jena und Nordhausen leben die meisten von ihnen. Leider verursachten mangelnde Arbeitsmöglichkeiten eine bedauerliche Abwanderung jüdischer Jugendlicher gen Westen. Für Juden ist der gegenwärtige Rechtsruck in und rund um Deutschland beängstigend. Zudem wird der rechte Antisemitismus in letzter Zeit durch linken und islamischen Antisemitismus ergänzt. Das Verhältnis der Juden zu Israel wird oft missverstanden. Unwissenheit, Geschichtsvergessenheit und eine damit verbundene Gleichgültigkeit in Teilen der Gesellschaft begünstigen den Antisemitismus.

Der Eintritt kostet 5 Euro.

Kontakt:
Barbara Geishendorf, Universitätsgesellschaft Ilmenau – Freunde, Förderer, Alumni e. V.,  Telefon: 03677 69-5011, E-Mail: universitaetsgesellschaft@tu-ilmenau.de