http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Marco Frezzella

Pressesprecher

Telefon +49 3677 69-5003

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

< Blutspende

19.11.2020

Aktionswoche gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt

Der Gleichstellungsrat der TU Ilmenau organisiert in diesem Jahr vom 19. bis 25. November 2020 gemeinsam mit der Stadtverwaltung Ilmenau und dem Frauen-und Familienzentrum die Aktionswoche gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt.

Die Aktionswoche beginnt am Donnerstag, 19. November 2020, dem „Internationalen Männertag“ mit einem Konzert des Männerduos „Kalter Kaffee Liedermaching“ in Kooperation mit dem hsf Studentenradio e.V. um 10 und 17 Uhr (jeweils 60 Minuten). Am Freitag, 27. November ist das Konzert noch einmal um 18 Uhr in hsf Universum im Recap der Woche zu hören. Das Programm ist über die Website des hsf und über 98,1 MHz in Ilmenau abrufbar.

Der noch wenig bekannte Internationale Männertag will das Gleichgewicht der Geschlechter aus kritischer Männersicht, insbesondere in Bezug auf riskantes Gesundheitsverhalten und tradierte Männerrollen verbessern und wird von den Vereinten Nationen unterstützt.

Am Montag, 23. November 2020, findet 8:00 Uhr die Flaggenaktionen am Ilmenauer Amtshaus der Stadtverwaltung, des Gleichstellungsrates der TU Ilmenau, des FFZ Ilmenau, des Weissen Ringes e.V. und der PI Arnstadt-Ilmenau statt. Um 11:00 Uhr ist die Flaggenaktion auf dem Universitätscampus vor dem Audimax geplant. Interessierte werden um Anmeldung per Mail an christine.spira@tu-ilmenau.de gebeten.

Am Dienstag 24. November 2020, findet von 12:30 bis 15:30 Uhr für Lehrende der TU Ilmenau der Online-Workshop„Geschlechterreflektierte Lehre“ statt.

Unter dem Motto "Relevante Techniken für alle" sollen die Lehrenden als Expertinnen und Experten der ingenieurwissenschaftlichen und informatischen Fachgebiete über Geschlechterperspektiven auf Technik ins Gespräch kommen und ein fruchtbarer Austausch zu innovativen Lehrformaten ermöglicht werden.

Leiterin des Workshops ist Dr. Anna Voigt. Sie forscht und lehrt zu Formen von Männlichkeit und konzipiert als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt fachspezifische Gender- und Diversity-Fortbildungen für Lehrende der Ingenieurwissenschaften.

Anmeldelink: https://turm2.tu-ilmenau.de/Course/Navigation?course&searchVal=&courseid=194

Mit der Aufkleber-Aktion „Bei uns kommt Gewalt nicht in die Tüte“ in Ilmenauer Verkaufsstellen bis zum 25. November, dem Gedenktag der Opfer von Gewalt an Frauen, sensibilisieren die Veranstalter der Aktionswoche dafür, Beratungs-und Unterstützungsangebote anzunehmen.