http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Wolling

Dekan (komissarisch)

Telefon +49 3677 69 - 4000

E-Mail senden



INHALTE

Nachrichtenansicht

< Diplomverteidigung Anne Wollny

10.08.2010

Nachruf

Univ.-Prof. Dr. phil. habil. et Dr.-Ing. Alfred Kirpal
geb. am 4. April 1944
der am 26. Juli 2010 viel zu früh verstorben ist.

 

Lieber Alfred,

wir vermissen Dich. Dein Tod nach langer und schwerer Krankheit war für uns trotzdem eine Überraschung. Mit der Emeritierung war für Dich das Berufsleben noch nicht vorbei. Du hattest noch Vorhaben und Pläne, obwohl Du auf ein langes, erfolgreiches und interdisziplinäres Berufsleben zurückblicken konntest.

Zunächst bist Du Technikwissenschaftler und Ingenieur gewesen: standhaft, korrekt und technikbezogen. Du bist aber auch Geisteswissenschaftler und Historiker gewesen, der sich der Technikgeschichte verschrieben hat und die Bedeutung der Technik für die Gesellschaft besonders deutlich aufzeigen konnte. Du hast Museen geplant und eingerichtet. Du hast mit führenden Technikunternehmen wissenschaftlich kooperiert und deren Verantwortung in der Geschichte und Gegenwart nie aus den Augen verloren.

Du hast wissenschaftlichen Nachwuchs interdisziplinär geprägt und viele junge Menschen zu wissenschaftlichen Qualifikationen geführt. Ohne Dich wäre das Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau nie entstanden und die Themen der Technik hätten sicherlich nicht den gegenwärtigen Stellenwert. Du hast auch das Studium Generale an der Universität eingerichtet.

Deine Einstellung zur Außenwelt war vom Gemeinschaftsdenken geprägt. Zuweilen hast Du das Gemeinwohl über Dein eigenes Wohl oder dem Deiner Freunde gestellt. Du hast keine öffentliche Aufgabe abgelehnt. Du hast Deine Kraft auch in den Dienst Deiner verlorenen Heimat – dem Sudetenland – gestellt, Du warst dabei aber immer auf Ausgleich und Freundschaft zwischen den Nationen bedacht.

Lieber Alfred, Du hast mit Deinem Leben für viele Spuren gesorgt und auch wenn es mit der Zeit nicht immer leicht sein wird, diese Spuren einer Person zuzuordnen, so werden sie doch bleiben. Die Zeit, die Du noch mit Deiner Familie und Deinen Freunden verbringen wolltest, ist Dir nun nicht mehr gegeben. Wir trauern um Dich.

Paul Klimsa und Deine Freunde