http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Dr.-Ing. Torsten Brix

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon + 49 (0) 3677 69 1263

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Digitale Mechanismen- und Getriebebibliothek

DMG-Lib

  • Die digitale Mechanismen- und Getriebebibliothek ist ein im Aufbau befindliches Leistungszentrum für Forschungsinformationen, mit dem Ziel der Sammlung, Bewahrung, Vernetzung und Präsentation des umfangreichen Wissens über Mechanismen und Getriebe. Ein Internetportal ermöglicht es der breiten Öffentlichkeit im gesamten Wissensgebiet zu recherchieren und dies unter verschiedensten Aspekten wie beispielsweise Suche nach Begriffen, nach Getriebestrukturen oder funktionsbeschreibenden Merkmalen.
  • Die von Fachautoren bereitgestellten Inhalte in Form von Anschauungsmodellen, Getriebekatalogen, technischen Reporten, Forschungsberichten, Fachbüchern, Aufsätzen, Patenten, Lehrmaterialien etc. werden in geeignete Formate konvertiert, mit Zusatzinformationen wie verbalen Beschreibungen, animierten Abbildungen oder constraint-basierten Modellen angereichert und miteinander vernetzt. Somit lassen sich das Bewegungsverhalten der Mechanismen erkennen und weitergehende Simulationen und Analysen vornehmen.Darüber hinaus ist die Nutzung der constraint-basierten Modelle in externen Analyse-, Synthese- und Optimierungsprogrammen möglich.
  • Die DMG-Lib wird durch die Fachkompetenz der Fachgebiete Konstruktionstechnik, Getriebetechnik und Grafische Datenverarbeitung der TU Ilmenau; der Professur für Getriebelehre an der TU Dresden; des Instituts für Getriebetechnik und Maschinendynamik an der RWTH Aachen; der Universitätsbibliothek, des Fachgebietes Medienproduktion und des PATON (Patentinformationszentrum und Online-Dienste) der TU Ilmenau getragen.
  • Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert zunächst die Vorbereitung des Vorhabens. Das Portal wird einen breiten Nutzerkreis aus Lehrenden, Studierenden und Konstrukteuren aber auch sonstigen Interessierten in Ausbildung, Forschung und Entwicklung unterstützen, insbesondere bei der systematischen Suche nach getriebetechnischen Lösungen für Konstruktionsprobleme, beim Verstehen und Vergleichen der einzelnen Lösungen, bei historischen Recherchen, bei der Anreicherung von Lehrmaterialien, beim Einstieg in das Wissensgebiet sowie bei der gezielten Vertiefung der Kenntnisse im Selbststudium. Es dient zudem als Plattform, zur Publikation wissenschaftlicher Abhandlungen, zur Problemdiskussion in thematischen Foren, zur Ankündigung fachspezifischer Veranstaltungen, zur Generierung gemeinsamer Projekte zwischen Industrie und Forschungseinrichtungen sowie zur Jobvermittlung.
  • Die DMG-Lib wird eine international einmalige, digitale Bibliothek, in der sich ein fachlich breites Wissen sowohl aus historischen, wie auch aktuellen Quellen mit innovativen Konzepten zur Interaktion, zur Recherche und zur Analyse vereint. Sie wird Impulse für zukünftige digitale Bibliotheken geben.


zum Portal der DMG-Lib