http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Professor Christian Weber

Wissenschaftlicher Leiter

Telefon +49(0)3677 69-2473

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Arbeitsziele

Wissenschaftliche und technische Arbeitsziele des Vorhabens

Die Vision des Vorhabens ist eine mit der Produktentwicklung mitlaufende, möglichst umfassende Betrachtung des funktionalen und physikalischen Verhaltens technischer Systeme, um eine sehr zeitige Überprüfung, Bewertung und Optimierung auf Basis virtueller Prototypen in VR-Applikationen zu ermöglichen.

Das Verbundprojekt will Wege zur Realisierung dieser Vision am Beispiel der Akustik aufzeigen sowie Methoden und Werkzeuge erarbeiten und erproben, die der Praxis einen schnellen Einstieg in die Nutzung entsprechend erweiterter VR-Applikationen ermöglichen.

Im Einzelnen geht es um folgende Ziele:

  • Konzeption, Entwicklung und Erprobung eines rechnerunterstützten domänen- und entwicklungsphasenübergreifenden Produktentwurfs
  • Konzeption und Entwicklung eines Produktmodells zur ganzheitlichen Eigenschafts- und Verhaltensbeschreibung mit dem Fokus Akustik
  • Erprobung des Produktmodells und dessen Einbindung in einem an kleine und mittlere Unternehmen angepassten Produktentwicklungsprozess
  • Erweiterung und Neuentwicklung von Werkzeugen zur Echtzeitsimulation von akustischen Produkteigenschaften
  • Erweiterung und Neuentwicklung der Repräsentations-, Interaktions- und Manipulationsmöglichkeiten zur effektiven Unterstützung einer konstruktionsbegleitenden frühen Analyse, Simulation und Optimierung von akustischen und damit verbunden auch strukturellen Produkteigenschaften
  • Entwicklung von Ansätzen zur Skalierbarkeit von Echtzeitberechnungen und Manipulationen (FASP-System -> PC-System), um Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen zu befriedigen (z.B. Kosten- und Zeitersparnisse)
  • Evaluierung aller Ergebnisse mit Produktentwicklern und Projektmanagern vor allem aus kleinen und mittelständischen Unternehmen
  • Erarbeitung von Hilfsmitterln zur Entscheidungsfindung, um Nutzen und Vorteile der VR für kleine und mittelständische Unternehmen bewertbar zu machen