http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Prof. Jürgen Petzoldt

Prorektor für Bildung

Telefon +49 3677 69-5011

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Lehrpreisträger 2017

24.10.2017

Hinweis zum Modul- und Notenverbuchungssystem

bei Zugriffsproblemen mit Mozilla Firefox

In letzter Zeit sind gehäuft Zugriffsprobleme auf das Modul- und Notenverbuchungssystem (https://os.tu-ilmenau.de) bei der Nutzung des Mozilla Firefox aufgetreten. In den meisten Fällen war ein Zugriff nach ein paar Stunden wieder möglich. Sollte das bei Ihnen nicht der Fall sein, versuchen bitte folgendes Vorgehen:

1. Variante der Fehlerbehebung:

  • Schließen Sie den Firefox komplett (ggf. auch über den Task-Manager --> Strg+Alt+Entf) und starten Sie den Firefox neu
  • sollte weiterhin kein Zugriff möglich sein, versuchen Sie bitte Variante 2

2. Variante der Fehlerbehebung

  • Öffnen Sie die Kryptographie-Module über folgenden Pfad im Mozilla Firefox:
    • Extras >> Einstellungen >> Erweitert >> Zertifikate >> Kryptographie-Module     oder
    • Extras >> Einstellungen >> Datenschutz & Sicherheit >> Sicherheit >> Kryptographie-Module
  • Wählen Sie in der linken Spalte den Modulnamen "Thoska" bzw. "Thoska2"
  • Wählen Sie das Modul oder den Pfad in der zweiten Spalte und klicken Sie "Entladen"
  • Klicken Sie anschließend auf "Laden"
  • Geben Sie als Modulnamen "Thoska2" ein
  • Klicken Sie dann auf "Durchsuchen"
  • Dort müsste schon der Pfad eingestellt sein, in dem eine *.dll Datei liegt  (ansonsten lautet der Pfad:
         C:\Program Files (x86)\Gemalto\IDGo 800 PKCS#11\    oder
         C:\Program Files\Gemalto\PKCS11 for .NET V2 smart Cards\ )
  • Wählen Sie die *.dll Datei und klicken Sie auf "öffnen"
  • Anschließend klicken sie zweimal "OK"
  • Der Zugriff müsste nun wieder möglich sein. Sollten Sie weiterhin Probleme beim Zugriff haben, finden Sie weitere Informationen auf dieser Webseite oder Sie versuchen Variante 3

3. Variante der Fehlerbehebung

  •  Wenden Sie sich bitte an den Administrator Ihrer Betriebseinheit.