http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Institut für
Mathematik


Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Hotz

Studienberater Mathematik

Telefon +49 3677 69-3627

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Mathe und danach?

Mathematiker sind vor allem eins: Problemlöser! Und noch eins: Nicht arbeitslos!
(Arbeitslosenquote 2012 mit 0,8%, Quelle: DMV1)!

Sie werden nicht nur in der klassischen Forschung und Lehre gebraucht, sondern in allen Bereichen des Lebens. Ihr abstraktes Denken und ihr Durchhaltevermögen macht Mathematiker interessant für:

Finanz- und Versicherungsbranche
z. B.:

  • als Financial Manager
  • im Controlling
  • zu Risikoabschätzungen

Telekommunikation und Logistik
z. B.:

  • in der Entwicklung von Navigationssystemen und Anzeigenschaltungen oder
  • als Experten für mathematische Optimierung



Softwarehäuser und IT-Sektor

z. B. als: 

  • Software-Entwickler
  • Qualitätsprüfer
  • Systemanalytiker





Unternehmensberatungen, Planungs- & Marketingabteilungen
z. B. als

  • Produktentwickler oder
  • Marktforscher

Forschungs- und Entwicklungsabteilungen
großer Industriefirmen, z. B. in:

  • der Produktentwicklung der Fahrzeugtechnik
  • der Luft- und Raumfahrt
  • der klinischen Forschung der Pharmaindustrie

Dabei sind die einzelnen Aufgaben höchst unterschiedlich: So reicht das Tätigkeitsspektrum von Mathematikern in der Softwarebranche von der Planung komplexer Software-Architekturen bis hin zur Entwicklung von 3D-Visualisierungstools für Computerspiele.

1http://dmv.mathematik.de/index.php/67-studium-und-beruf/daten-und-zahlen/perspektiven -auf-dem-arbeitamarkt/273-arbeitsmarkt