http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Manuela Dienemann

Sekretariat

Telefon +49 3677 694653

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Publikationen

Anzahl der Treffer: 153
Erstellt: Mon, 11 Nov 2019 23:06:37 +0100 in 0.0412 sec


Gossel, Britta M.; Schleicher, Kathrin; Solf, Anja; Krauß, Maximilian; Weber, Christian; Will, Andreas;
Eine deskriptive Bestandsaufnahme von Entrepreneurship Education in MINT-Studiengängen in sechs Bundesländern. - In: Journal of technical education : JOTED. - Stuttgart : Inst. für Erziehungswissenschaft, Abt. Berufspädagogik mit Schwerpunkt Technikdidaktik, Univ. Stuttgart, ISSN 2198-0306, Bd. 6 (2018), 1, S. 123-140

http://www.journal-of-technical-education.de/index.php/joted/article/view/119
Schultheiß, Daniel;
[Rezension von: Game Studies]. - In: Publizistik. - Wiesbaden : VS Verl. für Sozialwiss., ISSN 1862-2569, 4, S. 649-651
, Rezension von
TEST1https://doi.org/10.1007/s11616-018-0452-y
Hasenpusch, Tim;
Strategic Media Venturing : eine empirische Analyse des Einsatzes von Corporate Venture Capital in der Medienbranche - Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau, 2018 - 1 Online-Ressource (XVI, 261 Seiten). . - (Menschen - Märkte - Medien - Management. - Band 9)
Technische Universität Ilmenau, Dissertation 2017

Die zunehmend digitale Wettbewerbslandschaft ist gekennzeichnet durch steigende Komplexität, kontinuierlichem Wandel, verschwimmende Branchengrenzen, erhöhter Wettbewerbsintensität sowie die daraus resultierenden unsicheren Entwicklungsprognosen. Besonders die durch technologische Veränderungen stark getriebene Medienbranche steht hierdurch vor weitreichenden strukturellen und betrieblichen Herausforderungen. So lösen die technologischen Entwicklungen die 'Gatekeeper'-Funktion traditioneller Medienunternehmen auf und erhöhen die Wettbewerbsintensität sowohl zwischen den Unternehmen traditioneller Mediengattungen (Publishing, TV, Radio etc.) als auch zwischen etablierten Medienunternehmen und neuen Wettbewerbsteilnehmern aus den Branchen Telekommunikation, Unterhaltungselektronik und Internettechnologie. Dabei sind es häufig diese neuen Wettbewerber, die die technologischen Veränderungen nutzen und neue Geschäftsmodelle innerhalb der Medienbranche etablieren. Als Reaktion auf diese hochdynamische und konvergierende Unternehmensumwelt haben Medienunternehmen sowie ihre Wettbewerber aus den verwandten Industrien zur Erschließung und Verteidigung von Geschäftspotenzialen neue Corporate Venture Capital (CVC) Einheiten gegründet bzw. bestehende CVC-Aktivitäten intensiviert. Trotz dieser praktischen Relevanz von CVC haben vorherige Forschungsarbeiten vor allem die CVC-Aktivitäten von Medienunternehmen kaum betrachtet. Des Weiteren wurde - trotz des empirischen Nachweises, dass strategische Zielsetzungen Treiber von CVC-Aktivitäten sind - die strategische Managementperspektive von CVC in der wissenschaftlichen Forschung vernachlässigt. Die vorliegende Dissertationsschrift trägt zur Schließung dieser Forschungslücken bei indem zum einen auf Grundlage der ressourcenorientierten Perspektiven des strategischen Managements ein theoretischer Ordnungsrahmen für das CVC-Management geschaffen und zum anderen eine systematische Datenanalyse der CVC-Investmentaktivitäten entlang des Cross-Industry Standard Process for Data Mining durchgeführt wird. Ergebnis der Analyse ist, neben dem Aufdecken mehrerer branchenspezifischer Unterschiede und Gemeinsamkeiten, die Identifikation branchenspezifischer Investmentstrategien zum Umgang mit den durch die Digitalisierung entstehenden Chancen und Herausforderungen.



http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2017000529
Gossel, Britta M.; Will, Andreas; Schleicher, Kathrin; Solf, Anja; Krauß, Maximilian; Weber, Christian;
Entrepreneurship Education Monitor 2018 : für MINT-Studiengänge in Ostdeutschland - Ilmenau : Technische Universität Ilmenau, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien, Fachgebiet Medien- und Kommunikationsmanagement, 2018 - 1 Online-Ressource (126 Seiten).
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ilm1-2018200086
Gossel, Britta M.;
Unterschätzte Potenziale für die Medienökonomie in Zeiten der Digitalisierung? : eine empirische Studie zum unternehmerischen Selbstbewusstsein junger Journalistinnen und Journalisten. - In: Media Economics revisited : (wie) verändert das Internet die Ökonomie der Medien?. - Baden-Baden : Nomos, (2017), S. 113-123

https://doi.org/10.5771/9783845281599-111
Windscheid, Julian; Stoll, Diana; Will, Andreas; Sallat, Stephan;
InkluTeach: a virtual classroom for pre-service teacher training. - In: EUNIS 2017 - shaping the digital future of universities : book of proceedings, EUNIS 23rd annual congress. - Münster : European University Information Systems Organization (EUNIS), (2017), S. 192-194

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-21299723526
Will, Andreas; Gossel, Britta;
Media markets, value and the unique: consequences and implications for media management from Karpik's new economics sociology perspective. - In: Value-oriented media management - Cham, Switzerland : Springer, (2017), S. 65-79

Schultheiss, Daniel;
"From the weaker sex to hardcore gaming": female gaming patterns on the Internet. - In: Computers in entertainment : CIE. - New York, NY : ACM, ISSN 1544-3574, Bd. 15 (2017), 2, Article 5, insges. 8 S.

https://doi.org/10.1145/3026368
Schumann, Christina; Bowman, Nicholas David; Schultheiss, Daniel;
The quality of video games: subjective quality assessments as predictors of self-reported presence in first-person shooter and role-playing games. - In: Journal of broadcasting & electronic media : an official publication of the Broadcast Education Association. - Philadelphia, PA : Routledge, Taylor & Francis Group, ISSN 1550-6878, Bd. 60 (2016), 4, S. 547-566

http://dx.doi.org/10.1080/08838151.2016.1234473