http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Ines Birnschein

Sekretariat

Telefon 03677 69-4703

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch in Sozialen Medien

Sexueller Kindesmissbrauch (SKM) ist ein großes gesellschaftliches Problem. Die Medienforschung zu diesem Thema fokussierte sich bisher auf klassische Massenmedien (Print, Radio, Online). Wenig ist daher bekannt zur Prävention von SKM auf Sozialen Medien. Diese Qualifikationsarbeit soll sich auf eine selbst gewählte Social-Media-Plattform (Instagram, Twitter, Facebook etc.) und eine Gruppe von Kommunikatoren (z. B. SKM-Betroffene, Fachberatungsstellen, politische Akteure) beschränkt systematisch der Analyse der angesprochenen Präventionsinhalte und -botschaften widmen. Kommunikationswissenschaftlich handelt sich also um Medieninhaltsforschung.

Basisliteratur

Davies, L. (2014). Working positively with the media to protect children. Journal of Social Welfare and Family Law, 36(1), 47–58. https://doi.org/10.1080/09649069.2014.886877

McCartan, K. F., Kemshall, H., & Tabachnick, J. (2015). The construction of community understandings of sexual violence: Rethinking public, practitioner and policy discourses. Journal of Sexual Aggression, 21(1), 100–116. https://doi.org/10.1080/13552600.2014.945976

 

Kontakt

Roberto Walter