http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


INHALTE

Erstellen von Filmvorlagen

Verfahren

Filmvorlagen werden im Leiterplattenlabor der TU Ilmenau mit einem Rasterphotoplotter MIVATEC TURBO T3 (Auflösung von 4.000, 8.000 oder 16.000 dpi einstellbar) der Firma MIVA Technologies GmbH gezeichnet. Dabei ist das Plotten sowohl von Positiv- als auch von Negativ-Vorlagen möglich. Nach dem Plotvorgang wird der Planfilm im Entwicklerautomat AGFA Rapiline 51-3 entwickelt, fixiert und getrocknet.

Maximaler Plotbereich

Der maximaler Plotbereich beträgt 560 mm x 410 mm (22" x 16")

Genauigkeit

Die absolute Genauigkeit ist besser als +/- 18 µm über den gesamten Arbeitsbereich.
Die Wiederholgenauigkeit beträgt +/- 8 µm über den gesamten Arbeitsbereich.

Planfilme

   

FilmmaterialGröße (mm) 
AGFA OPF
500 x 400
AGFA OPF400 x 250

Die Webseite dient zur Information der Studierenden und Mitarbeiter der TU Ilmenau und wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte und Informationen. Die Nutzung der Webseiteninhalte erfolgt auf eigene Gefahr.