Technische Universität Ilmenau

Validation and Synthesis of optical Systems - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties subject number 100619 - common information
subject number100619
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group2332 (Optical Engineering Group)
subject leaderProf. Dr. Stefan Sinzinger
languageDeutsch
term Sommersemester
previous knowledge and experience

Gute Mathematik und Physik Grundkenntnisse; Gute Optik Grundkenntnisse

learning outcome

Die Studierenden analysieren, verstehen und optimieren optische Abbildungssysteme zunehmender Komplexität. Sie verstehen die Ursachen für Abbildungsfehler im nicht-paraxialen Bereich, wenden vertiefte Kenntnisse der wellenoptischen Beschreibung optischer Bauelemente und Systeme an. Sie modellieren, analysieren, bewerten und optimieren optische Abbildungssysteme auf der Basis der diskutierten Modellbeschreibungen und einschlägiger Optik-Design Programme. In Vorlesungen und Übungen wird Fach-, Methoden- und Systemkompetenz vermittelt. Die Studierenden verfügen über Sozialkompetenz, die insbesondere durch intensive Förderung von Diskussion, Gruppen- und Teamarbeit vertieft wird.

content

Geometrisch-optische Abbildung und Abbildungsfehler, Analytische Bildfehlertheorie, Wellenoptische Theorie der Abbildung;

Paraxialer Entwurf optischer Systeme, analytischer Synthese optischer Systeme, Optimierung und Korrektion optischer Systeme

media of instruction

Daten-Projektion, Folien , Tafel Vorlesungsskript

literature / references

H. Gross, "Handbook of Optical Systems", Wiley VCH, Berlin.

W. Richter: Bewertung optischer Systeme. Vorlesungsskript TU Ilmenau.

W. Richter: Synthese optischer Systeme, Vorlesungsskript TU Ilmenau.

H. Haferkorn: Optik. 4. Auflage, Wiley-VCH 2002. E. Hecht: Optik. Oldenbourg, 2001.

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

SS 2017 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

 

Hospitation:

SS 2017

Details in major Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Master Maschinenbau 2017
subject nameValidation and Synthesis of optical Systems
examination number2300444
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
Obligationobligatory
examalternative examination performance
details of the certificate
Signup details for alternative examinationsDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
maximum number of participants
Details in major Master Maschinenbau 2017, Master Mechatronik 2017, Master Medientechnologie 2017
subject nameValidation and Synthesis of optical Systems
examination number2300444
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
Obligationobligatory elective
examalternative examination performance
details of the certificate
Signup details for alternative examinationsDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
maximum number of participants