Technische Universität Ilmenau

Geschichte der Informatik - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties subject number 100842 - common information
subject number100842
departmentCentral Institute for Continuing Education
ID of group672 (Sonderstudienangebote)
subject leader Dr. Uwe Geishendorf
languageDeutsch
term ganzjährig
previous knowledge and experience

Keine

learning outcome

Die Studierenden kennen  Ursprünge, Entwicklungen und Personen auf dem Weg von der Entstehung einfacher Rechenhilfsmittel bis zur Herausbildung der Wissenschaft Informatik.

content

Dozentin: Dr. Christine Krause

Das Ziel der Vorlesung besteht darin, den Ursprüngen, Entwicklungen und Personen auf dem Weg von der Entstehung einfacher Rechenhilfsmittel bis zur Herausbildung der jungen Wissenschaft Informatik nachzugehen.
·    Informatik – Ursprung, wissenschaftliche Heimat, Begriff, Gegenstand, Geburtsstunde
·    Von der Entwicklung des Zählens, der Entstehung von Zahlzeichen und Zahlensystemen und dem Triumph des indisch-arabischen Zahlensystems
·    Von den „Abakisten” zu den „Algoristen”
·    Die Wegbereiter der zahnradgetriebenen Rechenmaschinen 
·    Vom mechanischen Webstuhl zur amerikanischen Volkszählung – eine kurze Geschichte der Automaten
·    Charles Babbage, Erfinder und geistiger Urheber der programmgesteuerten Rechenmaschine und Ada Augusta, die erste Programmiererin der Welt
·    Konrad Zuse, der Schöpfer der ersten vollautomatischen, programmgesteuerten und frei programmierten, in binärer Gleitpunktrechnung arbeitenden Rechenanlage der Welt
·    Die Rechentechnik in den USA und Europa nach dem 2. Weltkrieg
·    Alan Turing, die Turingmaschine und die Entschlüsselung der Enigma
·    Die Analogrechentechnik
·    Vom Transistor zum Mikrocomputer
·    Die Informatik in den letzten 50 bis 60 Jahren
Joseph Weizenbaum und die Verantwortung des Informatikers

media of instruction

Powerpoint

literature / references

Literaturhinweise werden in der Vorlesung gegeben

evaluation of teaching

Freiwillige Evaluation:

WS 2012/13 (ZIB-Kurs)
WS 2013/14 (ZIB-Kurs)

Details in major Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2013, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Medienwirtschaft 2013, Bachelor Ingenieurinformatik 2013, Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (MB), Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Informatik 2013, Bachelor Mathematik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET), Bachelor Wirtschaftsinformatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2014, Master Technische Kybernetik und Systemtheorie 2014, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (MB), Bachelor Medienwirtschaft 2015, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (ET), Bachelor Wirtschaftsinformatik 2015, Master Biotechnische Chemie 2016, Diplom Maschinenbau 2017
subject nameGeschichte der Informatik
examination number6700068
credit points2
on-campus program (h)22
self-study (h)38
Obligationobligatory elective
examwritten pass-fail certificate
details of the certificate

Klausur

Signup details for alternative examinations
maximum number of participants30