Technische Universität Ilmenau

Zeitdiagnosen - sozialphilosophische Reflexionen über Gewalt und Barbarei - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 100857 - allgemeine Informationen
Fachnummer100857
Fakultät
Fachgebietsnummer672 (Sonderstudienangebote)
Fachverantwortliche(r) Dr. Uwe Geishendorf
SpracheDeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse

Keine

Lernergebnisse

Die Studierenden  sind in der Lage, sich grundlegende Positionen der Sozialphilosophie zur Gewalt-problematik zu erarbeiten und im Kontext historischer Befunde sowie aktueller Entwicklungen auf ihren Erklärungswert hin zu bewerten.

Inhalt

Dozent: Dr. Holger Koch

Die Lehrveranstaltung vermittelt einen Überblick sowohl über klassische als auch aktuelle sozial-philosophische Erklärungsansätze zum Gewaltphänomen in modernen Gesellschaften. Die Teilnehmer lernen verschiedene „Lesarten“ der spannungsreichen Beziehung zwischen Gewalt und Moderne kennen. Gefestigt werden soll die Einsicht, dass gerade moderne Gesellschaften der kritischen Selbstkontrolle bedürfen.

Zivilisation und Barbarei
- Die „Banalität des Bösen“ (Milgram/Arendt)
- Moderne und Gewalt (Baumann/Traverso)
- Macht der Umstände und das Böse (Zimbardo)
- Dialektik der Aufklärung (Adorno/Horkheimer)
- Organisation und Moral: die dunkle Seite

Mensch, Masse und Gewalt
- Psychologie der Masse (Le Bon/Freud)
- Fanatismus: Der Drang zum Extrem
- Agenten des Bösen: Verschwörungsdenken

Gewalt und Freiheit
- Die Furcht vor der Freiheit (Fromm)
- Der autoritäre Charakter (Adorno/Horkheimer)
- Deutsche Zustände (Heitmeyer)
- Das Böse durch Untätigkeit
- Dem Bösen widerstehen

Gewalt als historisches Phänomen
- Klimawandel und Gewalt
- Geschichte der Gewalt


Medienformen

Powerpoint, Tafel, Handout

Literatur

Literaturhinweise werden im Seminar gegeben

Lehrevaluation

Freiwillige Evaluation:
WS 2012/13 (ZIB-Kurs)

Spezifik im Studiengang Bachelor Mathematik 2013, Bachelor Medienwirtschaft 2013, Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET), Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (MB), Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Ingenieurinformatik 2013, Bachelor Informatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2014, Master Technische Kybernetik und Systemtheorie 2014, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (MB), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (ET), Bachelor Wirtschaftsinformatik 2015, Bachelor Medienwirtschaft 2015, Master Biotechnische Chemie 2016, Diplom Maschinenbau 2017
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
FachnameZeitdiagnosen - sozialphilosophische Reflexionen über Gewalt und Barbarei
Prüfungsnummer6700083
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Hausarbeit, Klausur oder Referat

max. Teilnehmerzahl30

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.