Technische Universität Ilmenau

Zeitdiagnosen - sozialphilosophische Reflexionen über Gewalt und Barbarei - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties subject number 100857 - common information
subject number100857
departmentCentral Institute for Continuing Education
ID of group672 (Sonderstudienangebote)
subject leader Dr. Uwe Geishendorf
languageDeutsch
term ganzjährig
previous knowledge and experience

Keine

learning outcome

Die Studierenden  sind in der Lage, sich grundlegende Positionen der Sozialphilosophie zur Gewalt-problematik zu erarbeiten und im Kontext historischer Befunde sowie aktueller Entwicklungen auf ihren Erklärungswert hin zu bewerten.

content

Dozent: Dr. Holger Koch

Die Lehrveranstaltung vermittelt einen Überblick sowohl über klassische als auch aktuelle sozial-philosophische Erklärungsansätze zum Gewaltphänomen in modernen Gesellschaften. Die Teilnehmer lernen verschiedene „Lesarten“ der spannungsreichen Beziehung zwischen Gewalt und Moderne kennen. Gefestigt werden soll die Einsicht, dass gerade moderne Gesellschaften der kritischen Selbstkontrolle bedürfen.

Zivilisation und Barbarei
- Die „Banalität des Bösen“ (Milgram/Arendt)
- Moderne und Gewalt (Baumann/Traverso)
- Macht der Umstände und das Böse (Zimbardo)
- Dialektik der Aufklärung (Adorno/Horkheimer)
- Organisation und Moral: die dunkle Seite

Mensch, Masse und Gewalt
- Psychologie der Masse (Le Bon/Freud)
- Fanatismus: Der Drang zum Extrem
- Agenten des Bösen: Verschwörungsdenken

Gewalt und Freiheit
- Die Furcht vor der Freiheit (Fromm)
- Der autoritäre Charakter (Adorno/Horkheimer)
- Deutsche Zustände (Heitmeyer)
- Das Böse durch Untätigkeit
- Dem Bösen widerstehen

Gewalt als historisches Phänomen
- Klimawandel und Gewalt
- Geschichte der Gewalt


media of instruction

Powerpoint, Tafel, Handout

literature / references

Literaturhinweise werden im Seminar gegeben

evaluation of teaching

Freiwillige Evaluation:
WS 2012/13 (ZIB-Kurs)

Details in major Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Medienwirtschaft 2013, Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (MB), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET), Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Informatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Ingenieurinformatik 2013, Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Mathematik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2014, Master Technische Kybernetik und Systemtheorie 2014, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (ET), Bachelor Wirtschaftsinformatik 2015, Bachelor Medienwirtschaft 2015, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (MB), Master Biotechnische Chemie 2016, Diplom Maschinenbau 2017
ATTENTION: not offered anymore
subject nameZeitdiagnosen - sozialphilosophische Reflexionen über Gewalt und Barbarei
examination number6700083
credit points2
on-campus program (h)22
self-study (h)38
Obligationobligatory elective
examalternative pass-fail certificate
details of the certificate

Hausarbeit, Klausur oder Referat

Signup details for alternative examinations

Freiwillige Evaluation:
WS 2012/13 (ZIB-Kurs)

maximum number of participants30