Technische Universität Ilmenau

Technik und Wissenschaft in Utopien - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 101459 - allgemeine Informationen
Fachnummer101459
Fakultät
Fachgebietsnummer672 (Sonderstudienangebote)
Fachverantwortliche(r) Dr. Uwe Geishendorf
Sprachedeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse
Lernergebnisse

Die Studierenden sind fähig, Grundlinien der Wirkungsgeschichte des utopischen Denkens im Hinblick auf technologische Umbruchsituationen in Geschichte und Gegenwart zu verstehen und aus interdisziplinärer Perspektive zu diskutieren.

Inhalt

Dozent: Dr. Holger Koch

Wissenschaft und Technik sind schon immer ein Thema von Utopien gewesen. Die Lehrveranstaltung gibt einen Einblick in diese utopische Traditionslinie. Die Vorlesungsreihe diskutiert dabei u.a. die Frage, welche Rolle die technologische Entwicklung bei der Formulierung utopischer Entwürfe spielt und welcher Einfluss von utopischen Vorstellungen selbst wieder auf die Entwicklung neuer Technologien ausgehen kann. Zugleich werden die Teilnehmer werden mit Zukunftsvorstellungen von Natur- und Technikwissenschaftlern vertraut gemacht, die sich insbesondere vor dem Hintergrund der Konvergenztechnologien entwickeln. Die damit verbundenen ethischen Fragestellungen werden im Kontext aktueller utopischer Entwürfe behandelt. Zudem sollen die Studenten ermutigt werden, aus ihren jeweiligen Fachgebieten jene wissenschaftlich- technologischen Trends vorzustellen, an denen  heutige utopische bzw. auch dystopische Visionen ansetzen.
Schwerpunkte:
•    Technikutopien ( Begriff, Themen, Grundlinien)
•    Technik in den frühen utopischen Entwürfen (Bacon/Wells)
•    Biopolitische Utopien in Rußland und der Traum vom neuen Menschen
•    Technik in den klassischen Dystopien ( Samjatin, Orwell, Huxley)
•    Technikutopien und technische Innovation
•    Konvergenztechnologien und Dystopien
•    Die Perfektionierung des Menschen: Transhumanismus
•    Technik und Gesellschaft im Science Fiction

Medienformen

Powerpoint / Tafel /  Video

Literatur

Literaturhinweise und Skripte werden im Seminar gegeben

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

 

Freiwillige Evaluation:

 

Hospitation:

SS 2018

Spezifik im Studiengang Bachelor Mathematik 2013, Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Medienwirtschaft 2013, Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET), Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (MB), Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Ingenieurinformatik 2013, Bachelor Informatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2014, Master Technische Kybernetik und Systemtheorie 2014, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (MB), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (ET), Bachelor Medienwirtschaft 2015, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2015, Master Biotechnische Chemie 2016, Diplom Maschinenbau 2017
FachnameTechnik und Wissenschaft in Utopien
Prüfungsnummer6700088
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Hausarbeit, Referat oder Klausur

max. Teilnehmerzahl30

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.