Technische Universität Ilmenau

Human Enhancement - Reflexionen über den biotechnisch verbesserten Menschen - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 101680 - allgemeine Informationen
Fachnummer101680
FakultätZentralinstitut für Bildung
Fachgebietsnummer672 (Sonderstudienangebote)
Fachverantwortliche(r) Dr. Andreas Vogel
Sprache
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse
Lernergebnisse

Die Studierenden kennen historische Hintergründe und aktuelle Entwicklungen der Debatte im Kontext sozialphilosophischer und technikwissenschaftlicher Überlegungen und können sich mit diesen auseinandersetzen.

Inhalt

Dozent: Dr. Holger Koch

Human Enhancement -
Die Visionen im Kontext der Konvergenztechnologien (Nanotechnologie, Informations- und Kommunikationstechnologien, Biotechnologie) haben eine Debatte über das sog. Human Enhancement angestoßen: die Steigerung menschlicher Leistungsfähigkeit oder Erweiterung menschlicher Eigenschaften über eine medizinisch- therapeutische Zielsetzung hinaus. Woraus resultiert dieser Drang zur Perfektionierung des Menschen? Was bedeutet diese Entwicklung für das Individuum und die menschliche Gesellschaft? Auf welche technologischen Entwicklungen stützen sich solche Visionen? Werden wir zu einer  Leistungssteigerungsgesellschaft? Und: Können wir nicht einfach so bleiben, wie wir sind? Eine Verständigung  über solche Fragen ist heute  vordringlicher denn je. Die Lehrveranstaltung erörtert deshalb historische Hintergründe und aktuelle Entwicklungen der Debatte im Kontext sozialphilosophischer und technikwissenschaftlicher Überlegungen.
1.    Human Enhancement: ein Überblick über Begriff, Hintergründe und Positionen
2.    Enthancement- Technologien: Stand und Perspektiven
3.    Die Mechanisierung des Menschen: Traditionslinien und Erwartungen
4.    Der Mensch der Zukunft: Transhumanismus
5.    Das optimierte Gehirn: Neuro- Enhancement
6.    Human-Enhancement im Kontext gesellschaftsdiagnostischer Überlegungen

Medienformen

PowerPoint, Tafel, Handouts

Literatur

Wird im Seminar bekannt gegeben.

Lehrevaluation
Spezifik im Studiengang Bachelor Mathematik 2013, Bachelor Medienwirtschaft 2013, Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET), Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (MB), Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Ingenieurinformatik 2013, Bachelor Informatik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2014, Master Technische Kybernetik und Systemtheorie 2014, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (MB), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (ET), Bachelor Wirtschaftsinformatik 2015, Bachelor Medienwirtschaft 2015, Master Biotechnische Chemie 2016, Diplom Maschinenbau 2017
FachnameHuman Enhancement - Reflexionen über den biotechnisch verbesserten Menschen
Prüfungsnummer6700130
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussschriftliche Studienleistung
Details zum Abschluss

Hausarbeit oder Seminarvortrag

max. Teilnehmerzahl20

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.