Technische Universität Ilmenau

General Electrical Engineering 2 - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties subject number 1315 - common information
subject number1315
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group2116 (Group for Fundamentals of Electrical Engineering)
subject leader Dr. Sylvia Bräunig
languageDeutsch
term Sommersemester
previous knowledge and experienceAllgemeine Elektrotechnik 1
learning outcomeDie Studierenden sollen in der Lage sein, lineare zeitinvariante elektrische und elektronische Schaltungen und Systeme bei Erregung durch einwellige Wechselspannungen im stationären Fall zu analysieren, die notwendigen Zusammenhänge und Methoden kennen und die Eigenschaften von wesentlichen Baugruppen, Systemen und Verfahren der Wechselstromtechnik verstehen und ihr Wissen auf praxisrelevante Aufgabenstellungen anwenden können.
content- Elektromagnetische Induktion (Teil 2)
(Grundgleichungen, Gegeninduktion und Gegeninduktivität, Induktivität und Gegeninduktivität in Schaltungen, Ausgleichsvorgänge in Schaltungen mit einer Induktivität bei Gleichspannung)
- Energie, Kräfte und Momente im magnetischen Feld
(Grundgleichungen, Kräfte auf Ladungen, Ströme und Trennflächen, Anwendungsbeispiele, magnetische Spannung)
- Wechselstromkreise bei sinusförmiger Erregung (Zeitbereich)
(Kenngrößen, Darstellung und Berechnung, Bauelemente R, L und C)
- Wechselstromkreise bei sinusförmiger Erregung mittels komplexer Rechnung
(Komplexe Darstellung von Sinusgrößen, symbolische Methode, Netzwerkanalyse im Komplexen, komplexe Leistungsgrößen, graf. Methoden: topologisches Zeigerdiagramm, Ortskurven, Frequenzkennlinien und Übertragungsverhalten, Anwendungsbeispiele)
- Spezielle Probleme der Wechselstromtechnik
(Reale Bauelemente, Schaltungen mit frequenzselektiven Eigenschaften: HP, TP, Resonanz und Schwingkreise, Wechselstrommessbrücken, Transformator, Dreiphasensystem)
- rotierende elektrische Maschinen
media of instruction

Präsenzstudium mit Selbststudienunterstützung durch internetbasierte multimediale Lernumgebungen (www.getsoft.net)

literature / referencesSeidel, H.-U.; Wagner, E.: Allgemeine Elektrotechnik Gleichstrom - Felder - Wechselstrom, 3. neu bearbeitete Auflage ,
Carl Hanser Verlag München Wien 2003
Seidel, H.-U.; Wagner, E.: Allgemeine Elektrotechnik Wechselstromtechnik - Ausgleichsvorgänge - Leitungen, 3. neu bearbeitete Auflage, Carl Hanser Verlag München Wien 2005
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

SS 2007 (Vorlesung)

Freiwillige Evaluation:

SS 2012 (Fach)

SS 2013 (Fach)

Hospitation:

Details reference subject
subject nameGeneral Electrical Engineering 2
examination number2100002
credit points5
SWS4
on-campus program (h)45
self-study (h)105
Obligationobligatory
examwritten examination performance, 120 minutes
details of the certificate
Signup details for alternative examinations
maximum number of participants
Details in major Bachelor Maschinenbau 2008, Bachelor Mechatronik 2008, Bachelor Fahrzeugtechnik 2008, Bachelor Biomedizinische Technik 2008, Bachelor Medientechnologie 2008, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2008, Bachelor Ingenieurinformatik 2008, Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2010
ATTENTION: not offered anymore
subject nameGeneral Electrical Engineering 2
examination number2100002
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
Obligationobligatory
examwritten examination performance, 120 minutes
details of the certificate
Signup details for alternative examinations
maximum number of participants