Technische Universität Ilmenau

Mathematics 1 - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties module number 1381 - common information
module number1381
departmentDepartment of Mathematics and Natural Sciences
ID of group241 (Institute for Mathematics)
module leader Prof. Thomas Böhme
languageDeutsch
term Wintersemester
previous knowledge and experience

Abiturstoff

learning outcome

Fachkompetenz:
Kenntnis der relevanten Definitionen der in den Lehrinhalten genannten mathematischen Gegenstände,
Kenntnis grundlegender Aussagen über diese Gegenstände,
Verständnis von ausgewählten mathematischen Modelle physikalischer bzw. technischer Systemen

Methodenkompetenz:
Rechnen mit komplexen Zahlen und Polynomen, Berechnung von Grenzwerten (Folgen, Reihen, Funktionen), Berechnung von Ableitungen und (einfachen) Stammfunktionen,
Untersuchung der Eigenschaften von reellen Funktionen einer Veränderlichen mit Hilfe der Differenzial- und Integralrechnung (Kurvendiskussion, Extremwerte),
Rechnen mit Matrizen (reell und komplex), Lösen von linearen Gleichungssystemen mit Hilfe des Gauß-Jordan-Verfahrens, Berechnen von Determinanten

content

Logik, Mengen, komplexe Zahlen, Polynome, Folgen, Reihen, Grenzwerte, Differenzial- und Integralrechnung für Funktionen in einer reellen Veränderlichen,
Matrizen, lineare Gleichungssysteme, Determinanten

media of instruction

Tafelvortrag, Moodle

literature / references

- Meyberg K., Vachenauer,P.: Höhere Mathematik 1 und 2, Lehrbücher zur Ingenieurmathematik für Hochschulen, Springer Verlag 1991

- Hofmann A., Marx B., Vogt W.: Mathematik für Ingenieure I, Lineare Algebra, Analysis-Theorie und Numerik. Pearson Verlag 2005

- Emmrich, E., Trunk, C.: Gut vorbereitet in die erste Mathe-Klausur, 2007, Carl Hanser Verlag Leipzig.

- G. Bärwolff: Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler und Ingenieure. Spektrum Akademischer Verlag 2006 

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

WS 2008/09 (Fach)

WS 2010/11 (Fach)

WS 2011/12 (Fach)

WS 2012/13 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

WS 2008/09 (Übung)

WS 2009/10 (Übung)

WS 2010/11 (Übung)

WS 2012/13 (Fach, Übung)

WS 2013/14 (Fach)

WS 2014/15 (Fach)

WS 2015/16 (Fach)

WS 2016/17 (Fach)

WS 2017/18 (Fach)

WS 2018/19 (Fach)

Hospitation:

WS 2012/13

Details reference subject
module nameMathematics 1
examination number2400478
credit points8
SWS8
on-campus program (h)90
self-study (h)150
obligationobligatory module
examwritten examination performance, 90 minutes
details of the certificate
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
Details in degree program Bachelor Werkstoffwissenschaft 2013, polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Elektrotechnik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Biotechnische Chemie 2013, polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Metalltechnik 2013, Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Medientechnologie 2013, Bachelor Ingenieurinformatik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2014, Diplom Elektrotechnik und Informationstechnik 2017, Diplom Maschinenbau 2017
module nameMathematics 1
examination number2400478
credit points8
on-campus program (h)90
self-study (h)150
obligationobligatory module
examwritten examination performance, 90 minutes
details of the certificate
signup details for alternative examinations
maximum number of participants