Technische Universität Ilmenau

Wahlfächer 2.1: Automatisierungs- und Systemtechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 7719 - allgemeine Informationen
Modulnummer7719
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer2215 (Automatisierungstechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Steven Lambeck
Sprache
Turnusunbekannt
Vorkenntnisse
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden sind fähig die Gebiete Sensorik, Informationsverarbeitung und Aktorik unter dem Aspekt dynamischer Prozesse im Rahmen der Automatisierungs- und Systemtechnik zu verstehen. - Die Studierenden lernen mit welchen Mitteln technische und nichttechnische (z.B. ökologische) Prozesse zielgerichtet beeinflusst werden können. - Die Studenten werden befähigt, messtechnische Prinzipien (Lehrveranstaltungen Prozessmess- und Sensortechnik 2 und Fertigungs- und Lasermesstechnik 1) zur Bestimmung von Kenngrößen und Parametern für Systeme verschiedener Charakteristik anzuwenden und das für den jeweiligen Anwendungsfall geeignete Prinzip auszuwählen. - Die Studierenden lernen Verfahren zur experimentellen (Lehrveranstaltung Prozessanalyse 2) Bestimmung von Prozessparametern kennen, was wiederum die Grundlage für den Regelungsentwurf darstellt. - Durch das in den Lehrveranstaltungen Automatisierungstechnik und Prozessleittechnik vermittelte Wissen können die Studierenden die für die jeweilige Automatisierungsaufgabe am besten geeignete Gerätetechnik auswählen. - Die Studierenden lernen das Verhalten selbst bemessener Steuerungen und Regelungen vor der praktischen Implementierung durch Simulationen am Rechner zu untersuchen (Lehrveranstaltung Simulation)

Inhalt
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form
Literatur
Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameWahlfächer 2.1: Automatisierungs- und Systemtechnik
Prüfungsnummer94310
Leistungspunkte7
SWS0
Präsenzstudium (h)0
Selbststudium (h)210
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmehrere Teilleistungen
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2008
ModulnameWahlfächer 2.1: Automatisierungs- und Systemtechnik
Prüfungsnummer94310
Leistungspunkte7
Präsenzstudium (h)0
Selbststudium (h)210
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmehrere Teilleistungen
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl