Technische Universität Ilmenau

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Energietechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 101717 - allgemeine Informationen
Fachnummer101717
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer2162 (Elektrische Geräte und Anlagen)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Frank Berger
Sprachedeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Mathematik 1 - 3, Physik 1 - 2, Elektrotechnik 1 - 2, Theoretische Elektrotechnik 1 - 2, Elektrische Energietechnik

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage die elektromagnetische Beeinflussung von verschiedenen Störquellen, Übertragungswegen zu analysieren und zu bewerten. Sie kennen grundlegende Mess- und Prüfverfahren sowie normative und regulatorische Anforderungen. Sie sind in der Lage einfache Entstör- und Designmaßnahmen zu entwerfen.

 

Inhalt

Begriffsbestimmungen, EMV-Beeinflussungsmodell, Anforderungen an Gerätehersteller (EU-Richtlinien), Beschreibung im Zeit- und Frequenzbereich, Störpegel und Störabstände, Rechnung mit linearen und logarithmischen Einheiten, Störquellen und Störgrößen, EMV-Eigenschaften von Freileitungen, Kabeln, Transformatoren, Umrichtern, Beleuchtungseinrichtungen, Eigenschaften galvanischer, kapazitiver, induktiver und elektromagnetischer Kopplung, stationäre und transiente Störgrößen, Ableitung von Gegenmaßnahmen (Filterung/Schirmung), Störaussendungsmesstechnik DC bis GHz, Störfestigkeitsprüfungen ESD, HF, BURST, SURGE, DIPS, praktische Durchführung von EMV-Messungen

Medienformen

Es wird der Tafelvortrag ergänzt durch Zusammenfassung/Wiederholung mittels vorgefertigter Darstellungen (Powerpoint-Präsentation) bevorzugt.

Für ausgewählte dynamische Vorgänge und Prozesse werden Videopräsentationen gezeigt.

Anschauungsmaterial (Muster), Laborversuche und Betriebsbesuche ergänzen das Lehrangebot.

Alle wesentlichen Darstellungen (Bilder und Tafeln) werden in gedruckter Form an die Studenten ausgegeben.

Literatur

Adolf J. Schwab: Elektromagnetische Verträglichkeit, ELT ZN 4050 S398(6)

Arnold Rodewald: Elektromagnetische Verträglichkeit, ELT ZN 4050 R689

K.-H. Gonschorek: Elektromagnetische Verträglichekit, ELT ZN 4050 G639

Lehrevaluation
Spezifik im Studiengang Master Electrical Power and Control Engineering 2013, Master Elektrotechnik und Informationstechnik 2014 (EET)
FachnameElektromagnetische Verträglichkeit in der Energietechnik
Prüfungsnummer2100552
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)116
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.