Technische Universit├Ąt Ilmenau

Electrotechnological Processing 2 - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties subject number 1352 - common information
subject number1352
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group2166 (Electrothermal Energy Conversion Group)
subject leader Dr. Ulrich L├╝dtke
languageDeutsch
term Sommersemester
previous knowledge and experience

Mathematik 1–3, Physik 1–2, Allgemeine Elektrotechnik 1–3, Theoretische Elektrotechnik 1-2, Elektrische Energietechnik

learning outcome

Die Studierenden kennen und verstehen spezielle Elektrotechnologien, die sie für vorgegebene technologischen Aufgaben umsetzen können. Sie sind in der Lage, einfache Berechnungen/qualitative Abschätzungen zu den einzelnen Techniken vorzunehmen. Für ausgewählte Techniken, das sind ein bis zwei Forschungsschwerpunkte der Lesenden, sind sie in der Lage, die aktuellen Forschungsberichte zu verstehen.

content

Lichtbogenerwärmung:
Gleichstrombogen; Einphasenwechselstrombogen; Lichtbogenöfen; Drehstrom- Hochstromleitung; Kompensation; Filterung; Netzrückwirkungen

Plasmatechnik:
Koronaentladung; Glimmentladung; physikalische Grundlagen; Stromquellen; Anwendungen (Ätzen, Polymerisieren, Implantieren, chemische Reaktionen, Auftragen usw.)

Teilchenstrahlung:
Glühemission; Teilchen- Beschleunigung; Fokusierung; Strahlablenkung; Wirkungen und Anwendungen von Elektronen- und Ionenstrahlen

Temperatur- und elektromagnetische Strahlung:
UV-, Licht- und IR-Strahlung; Laserstrahltechniken

Hochleistungsimpulstechnik:
Funkenentladung; Stromimpulse; magnetische Impulse; Wirkungen und Anwendungen

Elektrochemische Techniken:
Elektrochemische Metallbearbeitung; Elektrophorese, Schmelzflusselektrolyse; Elektrolytische Metallabscheidung

Magnetische Techniken:
Kräfte des magnetischen Feldes; Hochfeldmagnete; Anwendungen (Bremsen, Rühren, Stützen, Magnetofluide, bei Umwandlungsprozessen)

Elektrostatische Techniken:
Kräfte des elektrischen Feldes; Aufladungen (durch Leitung, Ionisation, elektrokinetische Vorgänge); Anwendungen (Zerstäubung, Beschichtung, Trenn- und Sortierverfahren, Elektrografie)

media of instruction

Es wird der Tafelvortrag ergänzt durch Zusammenfassung/Wiederholung mittels vorgefertigter Darstellungen (Folienpräsentation) bevorzugt. Für ausgewählte dynamische Vorgänge und Prozesse werden Videopräsentationen gezeigt. Anschauungsmaterial (Muster) und Laborversuche ergänzen das Lehrangebot. Alle wesentlichen Darstellungen (Bilder und Tafeln) werden in gedruckter Form an die Studenten ausgegeben und sind aus dem Intranet abrufbar.

literature / references

[1] A.C. Metaxas: Foundations of Electroheat: a Unified Approach Chichester, John Wiley & Sons, 1997.

[2] K.J. Binns, P.J. Lawrenson, C.W. Trowbridge: The analytical and numerical solution of electric and magnetic fields, John Wiley & Sons Ltd, 1994.

[3]  G. Janzen: Plasmatechnik - Grundlagen, Anwendungen Heidelberg; Hüthig, 1992.

[4]  P.A. Davidson, A. Thess: Magnetohydrodynamics; Springer, 2002.

[5] C. Hamann: Elektrochemie, Weinheim [u.a.], Wiley ¿ VCH, 2003.

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Details in major Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2008
subject nameElectrotechnological Processing 2
examination number2100091
credit points3
on-campus program (h)34
self-study (h)56
Obligationobligatory
examwritten pass-fail certificate, 90 minutes
details of the certificate
Signup details for alternative examinations

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

maximum number of participants