Technische Universität Ilmenau

Elektroenergiequalität - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 1363 - allgemeine Informationen
Fachnummer1363
Fakultät
Fachgebietsnummer2164 (Elektrische Energieversorgung)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Dirk Westermann
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Grundlagen der Elektrotechnik
Grundlagen der Elektrischen Energietechnik
Energiesysteme 1

Lernergebnisse

Das Fach vermittelt Fachkompetenz auf dem Gebiet der Elektroenergiequalität und Versorgungsqualität. Die Studierenden sind in der Lage, Verminderungen der Elektroenergiequalität anhand ihrer Auswirkungen beim Elektroenergieabnehmer und im Netz zu erkennen und zu analysieren. Sie können die unterschiedlichen Arten der Netzrückwirkungen von Abnehmern wie Oberschwingungen, Zwischenharmonische, Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen und Unsymmetrien klassifizieren, mathematisch beschreiben und ihren Ursachen sowie Quellen (Verursachern) zuordnen. Sie erkennen die Mechanismen der Ausbreitung und Überlagerung einzelner Störaussendungen der Abnehmer im Elektroenergiesystem und erlernen deren mathematische Beschreibung und Berechnung. Dabei werden auch Fragen der Resonanzen im Elektroenergiesystem beurteilt. Sie sind in der Lage, mathematische Beschreibungen und Berechnungen der Störaussendungen vorzunehmen und Maßnahmen zur Verbesserung der Elektroenergiequalität abzuleiten und zu überprüfen. Sie lernen, die Kenngrößen der Spannungsqualität anhand der Einhaltung von Grenzwerten und Verträglichkeitspegeln zu bewerten. Sie erlangen dabei einen Überblick über wichtigsten Standards und den Aufbau des Normenwerkes zur Thematik. Darüber hinaus werden Fähigkeiten zu Durchführung von Messungen der Parameter der Elektroenergiequalität erworben, wobei vor allem die Wahl der Messgrößen, -orte, -zeiträume und -geräte betrachtet wird. Den Studierenden werden damit anwendungsbereite Kenntnisse und Fähigkeiten zur rationellen Anwendung und Einsparung von Elektroenergie durch Sicherung einer ausreichenden Elektroenergie vermittelt.

Inhalt

- Elektroenergie als Produkt und Ware
- Netzrückwirkungen von Abnehmern, Ursachen und Wirkprinzipien der Minderung der Elektroenergiequalität, grundlegende Zusammenhänge und Auswirkungen
- Charakterisierung der Minderungen der EEQ, Qualitätsfaktoren der Spannung (Definition, Wirkprinzipien, Verträglichkeitspegel national / international, zulässige Werte, Oberschwingungen, Sub- und Zwischenharmonische, Modulation, Flicker, Unsymmetrie)
- Energetische Bewertung (Leistungsanteile, Definitionen, Wirkleistung, Scheinleistung, Rechtleistung, Verschiebungsblindleistung, Verzerrungs-, Modulations-, Unsymmetrieblindleistung)
- Berechnung und Messung der Minderung der EEQ sowie Maßnahmen zur Verbesserung der EEQ (netztechnische Maßnahmen: Blindleistungskompensation, Kondensatoranlagen, Saugkreisanlagen, statische und dynamische Kompensation, Auswahlkriterien)
- Berechnungsgrundlagen und Anwendungsbeispiele (Bemessungsgleichungen, Berechnungsverfahren und –algorithmen, Beispiele)

Medienformen

Arbeitsblätter

Literatur

[1] Technische Regeln zur Beurteilung von Netzrückwirkungen. Hrsg. Verband der Netzbetreiber – VDN – e.V. beim VDEW, VWEW Energieverlag GmbH Frankfurt/M., 2004
[2] Blume, D.; Schlabbach, J.; Stephanblome, Th.: Spannungsqualität in elektrischen Netzen. VDE-Verlag,1999 Arrillaga, J.;
[3] Watson, N.R.; Chen, S.: Power System Quality Assessment. John Wiley &. Sons New York 2000
[4] Wakileh; G.J.: Power System Harmonics. Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York, 2001

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik im Studiengang Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2008
FachnameElektroenergiequalität
Prüfungsnummer2100093
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)56
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Studienleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.