Technische Universität Ilmenau

Werkstoffpraktikum - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 141 - allgemeine Informationen
Fachnummer141
Fakultät
Fachgebietsnummer2172 (Werkstoffe der Elektrotechnik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Peter Schaaf
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
VorkenntnisseFächer Chemie, Werkstoffe, Funktionswerkstoffe
LernergebnisseDie Studierenden können mechanische und funktionale Eigenschaften der Werkstoffe aus ihren mikroskopischen und submikroskopischen Aufbauprinzipien erklären und Eigenschaftsveränderungen gezielt vorschlagen.
Das Fach vermittelt überwiegend Methodenkompetenz.
InhaltVersuchsangebote:
• Topographie / REM
• Topographie / AFM
• Stöchiometrieanalyse
• Quantitative Bildanalyse
• Orientierungs- und Texturbestimmung
• Schichtdickenmessung
• Härtemessung (Martenshärte)
• Röntgenfeinstrukturuntersuchungen
• Leitfähigkeit II (Vier-Spitzen-Messung)
• Haftfestigkeit
• Metallographie / Lichtmikroskopie
MedienformenVersuchsanleitungen, Internetpräsenz
Literatur1. Bergmann, W.: Werkstofftechnik, Teil 1: Struktureller Aufbau von Werkstoffen – Metallische Werkstoffe – Polymerwerkstoffe – Nichtmetallisch-anorganische Werkstoffe – Aufl. -2002, Teil 2: Werkstoffherstellung – Werkstoffverarbeitung – Metallische Werkstoffe. – 4. Aufl. 2002. München/ Wien: Hanser Verlag
2. Ilschner, B.: Werkstoffwissenschaften: Eigenschaften, Vorgänge, Technologien.- 1990; 3., erw. Aufl. 2000.- Berlin: Springer
3. Weißbach, W.: Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung.- 12., vollst. überarb. und erw. Aufl.- Wiesbaden: Vieweg, 1998
4. Hornbogen, E.: Werkstoffe – Aufbau und Eigenschaften – 7., neubearb. und erg. Auflage – Berlin u. a., 2002
5. Macherauch, E.: Praktikum in Werkstoffkunde.- 10., durchges. Aufl.- Braunschweig/Wiesbaden: Vieweg, 1992
Spezielle Literatur in den Versuchsanleitungen
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik im Studiengang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (MB), polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Metalltechnik 2013, Bachelor Fahrzeugtechnik 2013, Bachelor Maschinenbau 2013, Bachelor Optische Systemtechnik/Optronik 2013, Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Mechatronik 2013, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (MB), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2015 (ET), Diplom Elektrotechnik und Informationstechnik 2017
FachnameWerkstoffpraktikum
Prüfungsnummer2100381
Leistungspunkte1
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)19
VerpflichtungPflicht
Abschluss Studienleistung
Details zum Abschluss

benotete Testate und Protokolle.

max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Biomedizinische Technik 2013, Bachelor Biomedizinische Technik 2014
FachnameWerkstoffpraktikum
Prüfungsnummer2100381
Leistungspunkte1
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)19
VerpflichtungWahlpflicht
Abschluss Studienleistung
Details zum Abschluss

benotete Testate und Protokolle.

max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Elektrotechnik 2013
FachnameWerkstoffpraktikum
Prüfungsnummer2100381
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)79
VerpflichtungPflicht
Abschluss Studienleistung
Details zum Abschluss

benotete Testate und Protokolle.

max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2008
FachnameWerkstoffpraktikum
Prüfungsnummer2100052
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)75
VerpflichtungPflicht
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.