Technische Universität Ilmenau

WM 1.2: Informationstechnik für Hardware - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 5408 - allgemeine Informationen
Modulnummer5408
Fakultät
Fachgebietsnummer 2144 (Elektronische Schaltungen und Systeme)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Ralf Sommer
Voraussetzungen

Elektronik, Grundlagen der Schaltungstechnik

Lernergebnisse

Aufbauend auf den Modulen "Elektronik", "Elektronik und Systemtechnik" sowie "Informationstechnik" werden primär Methoden- und Fachkompetenz auf dem Gebiet des Hardwaredesigns für digitale und analoge Systeme vermittelt. Die Studierenden sind in der Lage, Aufgabenstellungen im Hardwareentwurf ingenieurwissenschaftlich zu analysieren, mit geeingeten Beschreibungsmitteln zu spezifizieren und entsprechend zu bearbeiten. Dabei besitzen die Studierenden die Fähigkeit verschiedene Implementations-Plattformen wie Mikrocontroller-Systeme entsprechend der programmierbaren Hardware und ASIC-Implementation zu adressieren. Außerdem verfügen sie über dedizierte Fachkompetenz auf den Gebieten digitale Schaltungstechnik und Schaltstechnik für Audio- und Videotechnik. Sozialkompetenz wird darüber hinaus im Praktikum "Programmierbare Logikbausteine" vermittelt.

Spezifik im Studiengang Bachelor Medientechnologie 2008
ModulnameWM 1.2: Informationstechnik für Hardware
Leistungspunkte10
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.