Technische Universität Ilmenau

Decentralized Power Systems - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 5891 - allgemeine Informationen
Fachnummer5891
Fakultät
Fachgebietsnummer2164 (Elektrische Energieversorgung)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Dirk Westermann
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
Vorkenntnisse

Grundlagen der Elektrotechnik, Grundlagen der elektrischen Energietechnik

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen
- Den elektrischen Aufbau des Elektroenergiesystems und dezentraler Erzeugungsanlagen
- Die Charakterisierung des Anschlusspunktes im Frequenzbereich durch Kurzschlussleistung und Impedanz-Frequenz-Charakteristik
- Das Verhalten von Synchron- und Asynchrongeneratoren, netzgeführten und gepulsten Wechselrichtern/Umrichtern im Netz
- Die Wechselwirkungen der Erzeugeranlagen mit dem Elektroenergiesystem, Probleme der Netzverträglichkeit und Spannungsqualität Die Studierenden sind in der Lage
- Grundsätzliche energiewirtschaftliche Überlegungen anzustellen
- Elektrische Ersatzschaltungen zu entwickeln und Berechnungen der elektrischen Betriebskenngrößen und Netzparameter durchzuführen
- Anschlusskonzepte für DEA zu entwickeln und Netzanschlusspunkte für DEA festzulegen (insbes. Windkraftanlagen und Fotovoltaikanlagen im Drehstrom-Nieder- und Mittelspannungsnetz).

Inhalt

- Aufbau und Parameter von Elektroenergieversorgungssystemen
- Erneuerbare Energiequellen und Aufbau dezentraler Erzeugungsanlagen
- Dezentrale Erzeugung und Versorgung
- Windkraftanlagen
- Fotovoltaikanlagen
- Virtuelles Kraftwerk
- Netzverträglichkeit und Spannungsqualität, Beherrschung der Netzrückwirkungen
- Grundsätze für den Parallelbetrieb von DEA mit dem Netz
- Systemstabilität und Erzeugungsmanagement

Medienformen

Bildmaterial und Arbeitsblätter

Literatur

[1] Knies, K. u.a.: Regenerative Energien. VDE Verlag Berlin, 2004
[2] Heier, S.: Windkraftanlagen, Teubner-Verlag Stuttgart, 2005
[3] Oswald, B.; Oeding, D.: Elektrische Kraftwerke und Netze. Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York, 6. Auflage, 2004
[4] Heuck, K.; Dettmann, K.-D.: Elektrische Energieversorgung. Vieweg -Verlag Wiesbaden, 2002
[5] Herold, G.: Grundlagen der elektrischen Energieversorgung, Teubner Verlag Stuttgart Teil 1-3 1997

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik im Studiengang Master Electrical Power and Control Engineering 2008
FachnameDecentralized Power Systems
Prüfungsnummer2100290
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflicht
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 45 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.