Technische Universität Ilmenau

Werkstofftechnische Wahlfächer III: Oberflächentechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 6934 - allgemeine Informationen
Modulnummer6934
Fakultät
Fachgebietsnummer 2175 (Elektrochemie und Galvanotechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Andreas Bund
Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Chemie und Physik

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen wichtige messbare Merkmale (Größe, Oberfläche, Ladung) und Wechselwirkungen (DLVO-Theorie) von Teilchen und Oberflächen. Sie sind mit Syntheseverfahren für Submikropulver vertraut. Weiterhin können sie spezielle Pulver herstellen, charakterisieren und in flüssigen Medien stabilisieren. Damit sind sie in der Lage, Mess- und Syntheseverfahren zielführend auszuwählen und einzusetzen. Es werden Fach-, Methoden-, System- und Sozialkompetenz vermittelt.

Spezifik im Studiengang Master Werkstoffwissenschaft 2011
ModulnameWerkstofftechnische Wahlfächer III: Oberflächentechnik
Leistungspunkte8
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss
Spezifik im Studiengang Master Werkstoffwissenschaft 2010
ModulnameWerkstofftechnische Wahlfächer III: Oberflächentechnik
Leistungspunkte8
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.