Technische Universität Ilmenau

Projektarbeit mit Kolloquium - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 6965 - allgemeine Informationen
Modulnummer6965
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 217 (fakultätsübergreifendes Institut für Werkstofftechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Peter Schaaf
Voraussetzungen

Grundlagen der Werkstoffwissenschaft

LernergebnisseDie Studierenden gewinnen Problemslösungskompetenz für komplexe technische Fragestellungen und können solche Aufgaben innerhalb einer begrenzten Zeitraums selbständig lösen. Sie können die Problematik analysieren, vorhandenes Wissen sammel und analysieren, systematische Durchführung von Versuchen planen, und die Ergebnisse in Berichten, Vorträgen und Publikationen wissenschaftlich darstellen.
Die Studierenden können solche Aufgaben im Team bearbeiten.
Spezifik - Referenzfach
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameProjektarbeit mit Kolloquium
Leistungspunkte10
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

Schriftlicher Projektbericht und mündlicher Vortrag zum Projekt.

Spezifik - Referenzfach
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameProjektarbeit mit Kolloquium
Leistungspunkte10
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

Schriftlicher Projektbericht und mündlicher Vortrag zum Projekt.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.