Technische Universität Ilmenau

Pflichtmodul 5: Werkstoffanalyse und -versagen - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 7970 - allgemeine Informationen
Modulnummer7970
Fakultät
Fachgebietsnummer 2172 (Werkstoffe der Elektrotechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Peter Schaaf
Voraussetzungen

Grundlagen der Werkstoffwissenschaft

LernergebnisseDie Studierenden lernen Methoden zur Bestimmung und Bewertung von Werkstoffstrukturgrößen unter vorrangiger Anwendung der Röntgendiffraktometrie kennen.
Die Studierenden analysieren verschiedene Bruchmechanismen, lernen daraus Methoden zur Bestimmung von Werkstoffeigenschaften und bewerten die Bruchkenngrößen.
Spezifik - Referenzfach
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnamePflichtmodul 5: Werkstoffanalyse und -versagen
Leistungspunkte6
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss
Spezifik - Referenzfach
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnamePflichtmodul 5: Werkstoffanalyse und -versagen
Leistungspunkte6
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.