Technische Universität Ilmenau

Praktische Übungen zur ATET - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 1347 - allgemeine Informationen
Modulnummer1347
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer2117 (Theoretische Elektrotechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Hannes Töpfer
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
VorkenntnisseTheoretische Elektrotechnik 1 und 2;
Grundlagen der Modellierung und Simulationstechnik,
Grundlagen der Technischen Erkennung
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenFachkompetenz:
- Naturwissenschaftliche und angewandte Grundlagen
- Einbindung des angewandten Grundlagenwissens
Methodenkompetenz:
- Methoden zur systematischen Entwicklung von Produkten
- Systematisches Erschließen und Nutzen des Fachwissens
Systemkompetenz:
- Fachübergreifendes systemorientiertes Denken
Sozialkompetenz:
- Projektmanagement, Arbeitstechniken, Durchsetzungsvermögen
- Lernvermögen, Mobilität, Flexibilität
- Kommunikation, Teamwork, Präsentation
InhaltKomplex I Elektromagnetisches Feld
- Messung magnetischer Größen I
- Messung magnetischer Größen II
- Elektromagnetische Induktion
- Strom- und Flussverdrängung
- Wellenausbreitung auf Leitungen
Komplex II Leitungen und Signaleigenschaften
- Umgang mit dem Netzwerkanalysator
- Impulse auf linearen und nichtlinearen Leitungen
- Nichtlineare Grundschaltungen
- Umgang mit dem Frequenzanalysator
Komplex III Technische Erkennung
- Datenerfassung von 1D-Signalen
- Signalverarbeitung und Signalanalyse
- Merkmalsextraktion und Klassifikation
- Bildaufnahme und Analyse segmentierter Bilder
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormAnleitungen und spezielle Materialien im pdf-Format zum Herunterladen aus dem Internet
LiteraturLiteratur entsprechend Anleitungsmaterialien
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik Referenzmodul
ModulnamePraktische Übungen zur ATET
Prüfungsnummer2100042
Leistungspunkte2
SWS3
Präsenzstudium (h)33.75
Selbststudium (h)26.25
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2008
ModulnamePraktische Übungen zur ATET
Prüfungsnummer2100042
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)75
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl