Technische Universität Ilmenau

Electrical Machines and Drives - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties subject number 1551 - common information
subject number1551
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group2161 (Power Electronics and Control Group)
subject leaderProf. Dr. Jürgen Petzoldt
languageDeutsch
term Sommersemester
previous knowledge and experience

Grundlagen der Leistungselektronik

learning outcome
  • Befähigung zur Projektierung, Dimensionierung und Umsetzung von analogen und digitalen Steuerungen
  • Die Studierenden sind mit den einsetzbaren leistungselektronischen Stellgliedern zur Antriebssteuerung sowie den möglichen Netzankopplungen vertraut, können diese gezielt für die gewünschte Anwendung auswählen, dimensionieren und in Betrieb nehmen.
  • Sie können die Eigenschaften möglicher Regelverfahren analysieren, deren Eigenschaften simulativ und messtechnisch erfassen, diese bewerten und notwendige Schlussfolgerungen ziehen.
content
  • das elektrische Antriebssystem als mechanische Energiequelle
  • mathematische Behandlung von mechanischen Bewegungsvorgängen in elektrischen Antriebssystemen
  • Energieumsatz in elektrischen Antrieben im stationären und im nichtstationären Betrieb
  • Möglichkeiten zur Steuerung elektrischer Maschinen (Verfahren, Steuermöglichkeiten) für
    Gleichstrommaschinen und Induktionsmaschinen
  • Drehzahlregelverfahren für die fremderregte Gleichstrommaschine, für bürstenlose Gleichstrommaschine, Drehstromasynchronmaschine und Synchronmaschine
  • Speisequellen für Gleichstromantriebe (Gleichstromsteller, Thyristorgleichrichter, Stromrichterkaskaden, Direktumrichter) und Drehfeldantriebe (Pulswechselrichter)
  • messtechnische Erfassung von Strom, Spannung, Drehzahl
  • analoge und digitale Steueralgorithmen für Stellglieder elektrischer Antriebe
  • Realisierung der Steuerung elektrischer Antriebe mit Microcontrollern
  • Grundlagen zur Nutzung von Windenergie und dem Einsatz von Windkraftanlagen
media of instruction
  • Skript, Arbeitsblätter
  • Anschauungsmaterial, Laborversuche
literature / references
  • D. Schröder: Elektrische Antriebe, Band 2, Regelung von Antrieben;Springer Verlag Berlin Heidelberg New York 1995; ISBN 3-540-57610
  • R. Schönefeld: Elektrische Antriebe, Bewegungsanalyse, Drehmomentsteuerung, Bewegungssteuerung; Springer Verlag Berlin Heidelberg New York 1995; ISBN 3-540-59213-X
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

SS 2012

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

 

Details in major Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2008
subject nameElectrical Machines and Drives
examination number2100088
credit points3
on-campus program (h)34
self-study (h)56
Obligationobligatory
examoral pass-fail certificate, 45 minutes
details of the certificate

-

Signup details for alternative examinations

Pflichtevaluation:


SS 2012


Freiwillige Evaluation:


Hospitation:


 

maximum number of participants