Technische Universit├Ąt Ilmenau

Photovoltaics and Systemdesign - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties subject number 7526 - common information
subject number7526
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group2161 (Power Electronics and Control Group)
subject leaderProf. Dr. J├╝rgen Petzoldt
languageDeutsch
term Sommersemester
previous knowledge and experience
  • Hochschulreife
learning outcome

Die Studenten erhalten eine Zusammenfassung der grundlegenden Eigenschaften von Solargeneratoren und deren mögliche Verschaltung. Sie kennen die Bedingungen zur optimalen Energieübertragung von der Solarzelle über einen DC-Bus bis zum Wechselspannungsnetz. Die Studenten können die verschiedenen schaltungstechnischen Möglichkeiten bewerten und gezielt auf die aktuelle Aufgabenstellung anwenden. Sie sind nicht nur in der Lage Solaranlagen zu projektieren, sondern auch Schaltungstopologien sowie Steuer- und Regelverfahren gezielt auszuwählen. Sie sind befähigt, wie leistungselektronische Komponenten und Baugruppen zu projektieren und zu entwickeln. Sie sind befähigt, Messungen an Solarsystemen durchzuführen, diese auszuwerten und Schlussfolgerungen zu ziehen.

content
  • Physikalische Grundlagen zur Photovoltaik
  • Aufbau, Eigenschaften und Kennlinien von Solarzellen und Solarmodulen
  • Aufbau und Eigenschaften von Solarfeldern, Parallel- und Reihenschaltung von Solarmodulen zur Leistungserhöhung
  • Konzeptionen zur optimalen Energieabnahme aus den Solarzellen
  • Maximum-Power-Point-Tracking (MPP-Regelung)
  • Steuerungs- und Regelverfahren für optimales Leistungsmanagement
  • Leistungselektronische Komponentern von Photovoltaikanlagen (DC/DC-Wandler, Laderegler, Wechselrichter, Energiespeicher)
  • Betriebsführung von Solarsystemen zur Netzeinspeisung und für Inselnetze (Redundanz, Power-Sharingm, Netzsynchronisation, Netzausfallerkennung)
  • Gewährleistung der erforderlichen Energiequalität und Netzstützung durch Blindleistungssteuerung bei Netzfehlern
  • Regelverfahren für den stabilen Betrieb von Inselnetzen
  • Einbindung von Energiespeichern in Solarsysteme
media of instruction

Vorlesung mit Tafelbild, gedruckte Vorlesungsblätter

literature / references

-

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Details in major Master Optische Systemtechnik/Optronik 2017
subject namePhotovoltaics and Systemdesign
examination number2100155
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
Obligationobligatory elective
examoral examination performance, 30 minutes
details of the certificate

-

Signup details for alternative examinations

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

maximum number of participants
Details in major Master Optische Systemtechnik/Optronik 2014
subject namePhotovoltaics and Systemdesign
examination number2100155
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
Obligationobligatory
examoral examination performance, 30 minutes
details of the certificate

-

Signup details for alternative examinations

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

maximum number of participants