Technische Universität Ilmenau

Power Systems 1 - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties subject number 100263 - common information
subject number100263
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group2162 (Electrical Apparatus and Switchgear Group)
subject leaderProf. Dr. Frank Berger
languagedeutsch
term Wintersemester
previous knowledge and experience

Grundlagen der Elektrotechnik, Elektrische Energietechnik, Grundlagen der Thermodynamik und Mechanik, Grundlagen Werkstoffe der Elektrotechnik

 

learning outcome

Die Studierenden sind fähig, die elektrotechnischen und physikalischen Grundlagen, die bei Stromfluss und bei hohen Spannungen auftreten, für die Dimensionierung von Betriebsmitteln (Transformator, Kabel, Wandler, Freileitung ...) anzuwenden. Sie können die verschiedenen Betriebsfälle im elektrischen Netz analysieren und Schlussfolgerungen auf die Belastungen der Betriebsmittel und Komponenten ableiten.

Die Studierenden sind in der Lage, elektrotechnische Netze und Anlagen auf der Basis der gelegten Grundlagen einschließlich der entsprechenden Schutzsystemen zu analysieren, zu projektieren und zu bewerten.

content

Beanspruchung elektrotechnischer Geräte, thermische Beanspruchung (Joulesche Verluste, Wirbelstromverluste, Koronaverluste, dielektrische Verluste), elektrische Beanspruchung der Isolierung, Feldstärke spezieller Anordnungen, elektrische Festigkeit von Isolierungen, mechanische Beanspruchung durch elektrodynamische Kräfte, Kraftberechnung aus Feldgrößen, Kraftberechnung aus der magnetischen Energie

Wärmeleitung, Strahlung, Konvektion bei elektrischen Komponenten

Nichtstationäre Erwärmung (Betriebsarten, Kurzschluss), Grenztemperatur

Aufbau typischer Netzformen, Betriebsfälle elektrischer Netze, Betriebsmittel Modelle

 

 

media of instruction

Foliensatz, Exponate, Fachexkursionen

literature / references

Noack, F.: Einführung in die elektrische Energietechnik, Fachbuchverlag Leipzig, 2003

Herold, G.: Elektrische Energieversorgung, Band 1- 4, Schlembach Fachverlag, 2002

Philippow, E.: Taschenbuch Elektrotechnik, Band 5, 6, Verlag Technik Berlin, 1982

Heuck, K.; Dettmann, K.-H.: Elektrische Energieversorgung, Vieweg Verlagsgeselslchaft, 2002

Flosdorff, R.; Hilgarth, G.: Elektrische Energieverteilung, Teubner Verlag, 2003

Crastan, V.: Elektrische Energieversorgung, Springer Verlag, Berlin, 2004

Schwab, A. J.: Elektroenergiesysteme, Springer Verlag, 2. Auflage, 2009

Oswald, B.; Oeding, D.: Elektrische Kraftwerke und Netze, Springer Verlag, 2004

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

WS 2016/17 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

WS 2016/17

SS 2018

 

Details in major Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013, Bachelor Technische Kybernetik und Systemtheorie 2013
subject namePower Systems 1
examination number2100411
credit points8
on-campus program (h)79
self-study (h)161
Obligationobligatory
examalternative examination performance, 60 minutes
details of the certificate

Die alternative Prüfungsleistung besteht aus einer 60-minütigen mündlichen Prüfung (Teil: ETG1, 30 min. Vorbereitung, 30 min. Prüfungsgespräch) und aus einer 180-minütigen schriftlichen Prüfung (Teil: EES1).

Beide Teilprüfungen gehen zu jeweils 50 % in die Gesamtnote ein.

Alle abzulegenden Leistungen des Moduls müssen in einem Semester angetreten werden. Nicht bestandene Leistungen sind im nachfolgenden Semester zu wiederholen. Bestandene Teilleistungen bleiben 2 weitere Semester (ein Jahr) gültig. Erfolgt der Abschluss des Moduls in dieser Zeit nicht, sind alle Teilleistungen neu abzulegen.

maximum number of participants
Details in major Master Wirtschaftsingenieurwesen 2013 (ET)
subject namePower Systems 1
examination number2100411
credit points8
on-campus program (h)79
self-study (h)161
Obligationobligatory elective
examalternative examination performance, 60 minutes
details of the certificate

Die alternative Prüfungsleistung besteht aus einer 60-minütigen mündlichen Prüfung (Teil: ETG1, 30 min. Vorbereitung, 30 min. Prüfungsgespräch) und aus einer 180-minütigen schriftlichen Prüfung (Teil: EES1).

Beide Teilprüfungen gehen zu jeweils 50 % in die Gesamtnote ein.

Alle abzulegenden Leistungen des Moduls müssen in einem Semester angetreten werden. Nicht bestandene Leistungen sind im nachfolgenden Semester zu wiederholen. Bestandene Teilleistungen bleiben 2 weitere Semester (ein Jahr) gültig. Erfolgt der Abschluss des Moduls in dieser Zeit nicht, sind alle Teilleistungen neu abzulegen.

maximum number of participants