Technische Universität Ilmenau

Photovoltaikanlagen - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 5499 - allgemeine Informationen
Modulnummer5499
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer2162 (Elektrische Geräte und Anlagen)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Frank Berger
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
VorkenntnisseGrundlagen der Elektrotechnik, Grundlagen der Elektrischen Energietechnik
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studenten sind befähigt, ausgehend von den physikalischen Vorgängen und Prozessen der solarelektrischen Energiewandlung, technische Parameter abzuleiten. Sie sind in der Lage, ingenieurtechnische relevante Herstellungstechniken von Solarzellen und Modulen zu analysieren und entsprechende Technologien anzuwenden. Die Studenten sind fähig, selbstständig Photovoltaikanlagen (Hausanlagen und Kraftwerke) zu entwerfen, zu dimensionieren und zu projektieren. Sie können die standortspezifischen Einflussgrößen auf das solare Angebot und den Elektroenergieertrag analysieren, bestimmen und für das Vorhaben spezifisch nutzen. Sie sind mit den aktuell auf dem Markt angebotenen Photovoltaik-Komponenten vertraut und in der Lage, ihre Anwendung für das Vorhaben zu bewerten. Sie sind befähigt, Kosten- und Wirtschaftlichkeitsrechnung auch bei sich ändernden Rahmenbedingungen selbstständig durchzuführen.
InhaltTeil 1: Energieverbrauch und Umweltschutz, Solarstrahlung, Physik der Solarzelle, Solarzellentypen (Funktion, Aufbau, Herstellung), Kennlinien und Kennwerte von Zellen und Modulen
Teil 2: Autonome Hausanlage; ihre Bestandteile (Laderegler, Akku, DC/DC-Wandler), Energiebedarfsbestimmung und Anlagenbemessung; Netzgekoppelte Hausanlage; ihre Bemessung, Solargeneratorgestaltung und Anlagenbemessung; Photovoltaik-Kraftwerk; Anlagenkonzepte, Schaltungskonzepte des Wechselrichters, Komponentenbemessung und Projektierungsgrundsätze; Ausführungsbeispiele; Ertragsabschätzung
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormSkript, Versuchsanleitungen, Video, Exponate, Exkursion, Demonstrationsanlage
LiteraturGötzberger, A.: Sonnenenergie: Photovoltaik, Teubner 1997
Weik, H.: Wärme und Strom aus Sonnenenergie, Müller C.F. 1994
VDEW-Richtlinien, Netzkopplung mit NS-, MS- und HS-Netz, 2002
Kaltschmitt, M.; Streicher, W.: Erneuerbare Energien, Springer, Berlin 2004
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik Referenzmodul
ModulnamePhotovoltaikanlagen
Prüfungsnummer2100148
Leistungspunkte3
SWS2
Präsenzstudium (h)22.5
Selbststudium (h)67.5
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Optische Systemtechnik/Optronik 2014
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnamePhotovoltaikanlagen
Prüfungsnummer2100148
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)68
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl