Technische Universität Ilmenau

Lab Training 1 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 5872 - allgemeine Informationen
Modulnummer5872
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer2162 (Elektrische Geräte und Anlagen)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Frank Berger
SpracheDeutsch, auf Nachfrage Englisch
TurnusWintersemester
VorkenntnisseErfüllung der Zulassungsbedingungen
Fullfillment of the general permission conditions of the study
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studenten erlangen Fähigkeiten in der Durchführung von Laborpraktika zu energie- systemtechnischen Fragstellungen. Sie erhalten Fertigkeiten der selbständigen Ausführung von Laborpraktika. Sie werden in die Lage versetzt kritisch Ergebnisse zu bewerten.
The students attain abilities in execution from laboratory practical courses to power system oriented aspects. They receive talents of the independent execution of laboratory practical courses. They will be put into the position to critically review lab experiment results.
InhaltDas Laborpraktikum vermittelt praktische grundlegende Fähigkeiten, ergänzend zu den Lehrinhalten. Es ist geplant, dass die Studenten des 1. Semesters Laborpraktika in allen folgenden Disziplinen zu absolvieren haben:
- Energietechnik
- Energiesysteme
- Leistungselektronik
- Energiewandlung
- Elektrische Maschinen
- Regelungstechnik
The laboratory practical courses have been design to teach fundamental abilities in addition to the lecture oriented master course contents. It is planned that the students of the 1st term have to complete laboratory practical courses in all following disciplines:
- Power engineering
- Power Systems
- Power Electronics
- Power Conversion
- Electrical Machines
- Automatic Control Engineering
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormPC, Skript
PC, Scriptum
Literatur·Handschin, E.: Elektrische Energieübertragungs-systeme, Dr. Alfred Hüthig Verlag GmbH, Heidelberg, 1987, ISBN 3-7785-1401-6
·Khoramnia, G.: Einführung in die elektrische Energietechnik – Arbeitsbuch, Dr. Alfred Hüthig Verlag GmbH, Heidelberg, 1989, ISBN 3-7785-1607-8
·Haubrich, H.-J.: Elektrische Energieversorgungssysteme , Verlag der Augustinus Buchhandlung, Aachen, 1993
·ISBN 3-7785-1607-8
·Oeding, D.; Oswald, B. R.: Elektrische Kraftwerke und Netze, Springer-Verlag, Berlin Heidelberg, 2004, ISBN 3-540-00863-2
·Isidori; Nonlinear Control Systems, Springer, Berlin, 1995O. Föllinger; Nichtlineare Regelungen I und II, Oldenbourg, München, Wien, 1987
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik Referenzmodul
ModulnameLab Training 1
Prüfungsnummer2100291
Leistungspunkte3
SWS3
Präsenzstudium (h)33.75
Selbststudium (h)56.25
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Electrical Power and Control Engineering 2008
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameLab Training 1
Prüfungsnummer2100291
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)56
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl