Technische Universität Ilmenau

Hierarchical Control Systems - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties subject number 101490 - common information
subject number101490
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group2212 (Group Simulation and Optimal Processes)
subject leaderProf. Dr. Pu Li
languageDeutsch
term Wintersemester
previous knowledge and experience

Regelungs- und Systemtechnik 1 + 2, Statische und Dynamische Prozessoptimierung

learning outcome

Die Studierenden können Steuerungsaufgaben für hochdimensionale Systeme analysieren und entwickeln. Sie klassifizieren Zerlegungs- und Koordinationsprinzipien. Auf der Grundlage der nichtlinearen Optimierung und des Optimalsteuerungsentwurfs sind sie in Lage,  Steuerungssysteme zu zerlegen, Optimierungs- und Optimalsteuerungsprobleme zu formulieren und mittels hierarchischer Methoden zu lösen, d. h. die Steuerungen zu entwerfen. Die Studierenden beschreiben die Grundbegriffe der mehrkriteriellen Optimierung, deren Aufgabenstellung und Lösungsmethoden.

content

Hierarchische Optimierung statischer und dynamischer Systeme: Zerlegung und Beschreibung hierarchisch strukturierter Systeme; Koordinationsmethoden für statische Mehrebenenstrukturen; Möglichkeiten des Einsatzes statischer Hierarchiemethoden;

Hierarchische Optimierung großer dynamischer Systeme; Wechselwirkungsbalance- Methode und Wechselwirkungsvorhersage- Methode für lineare und nichtlineare Systeme; Trajektorienzerlegung.

Verteilte Optimierung.

Prinzipien der mehrkriteriellen Entscheidungsfindung:

Mehrkriterieller Charakter von Entscheidungsproblemen; Steuermenge, Zielmenge, Kompromissmenge; Ein- und Mehrzieloptimierung; Verfahren zur Bestimmung der Kompromissmenge und von effizienten Lösungen.

media of instruction

Präsentation, Vorlesungsskript, Tafelanschrieb

literature / references

K. Reinisch. Kybernetische Grundlagen und Beschreibung kontinuierlicher Systeme. Verlag Technik. 1977

W: Findeisen. Hierarchische Steuerungssysteme. Verlag Technik. 1974

M. Papageorgiou . Optimierung, Oldenbourg Verlag. München. 2006

M. G. Singh. Dynamical hierarchical control. North Holland Publishing Company. Amsterdam. 1977

M. G. Singh, A. Titli. Systems: Decomposition optimization and control. Pergamon Press. Oxford. 1978

K. Reinisch. Hierarchische und dezentrale Steuerungssysteme. In: E. Philippow (Hrsg.). Taschenbuch Elektrotechnik. Bd. 2. Verlag Technik. 1987

J. Ester: Systemanalyse und mehrkriterielle Entscheidung. Verlag Technik. 1987

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

WS 2017/18 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

WS 2008/09 (Vorlesung)

WS 2009/10 (Vorlesung, Übung)

WS 2010/11 (Vorlesung, Übung)

WS 2011/12 (Vorlesung, Übung)

WS 2012/13 (Vorlesung, Übung)

WS 2013/14 (Vorlesung, Übung)

WS 2014/15 (Vorlesung, Übung)

WS 2015/16 (Vorlesung, Übung)

WS 2016/17 (Vorlesung, Übung)

WS 2017/18 (Übung)

Hospitation:

WS 2017/18

Details in major Master Ingenieurinformatik 2009
subject nameHierarchical Control Systems
examination number2200140
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
Obligationobligatory elective
examoral examination performance, 30 minutes
details of the certificate

Mündliche Prüfung, 30 min.

Signup details for alternative examinations

Pflichtevaluation:


WS 2017/18 (Fach)


Freiwillige Evaluation:


WS 2008/09 (Vorlesung)


WS 2009/10 (Vorlesung, Übung)


WS 2010/11 (Vorlesung, Übung)


WS 2011/12 (Vorlesung, Übung)


WS 2012/13 (Vorlesung, Übung)


WS 2013/14 (Vorlesung, Übung)


WS 2014/15 (Vorlesung, Übung)


WS 2015/16 (Vorlesung, Übung)


WS 2016/17 (Vorlesung, Übung)


WS 2017/18 (Übung)


Hospitation:


WS 2017/18

maximum number of participants30