Technische Universität Ilmenau

Evolutionäre Verfahren - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis.
Angaben zum Raum und Zeitpunkt von geplanten Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem e-Veranstaltungskalender. Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die nicht im e-Veranstaltungskalender abgebildet sind, werden "nach Vereinbarung" geplant. Eine Auflistung der betroffenen Veranstaltungen finden Sie hier: Lehrveranstaltungen, Prüfungen.

Fachinformationen zu Fachnummer 101153 - allgemeine Informationen
Fachnummer101153
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer2233 (Neuroinformatik und Kognitive Robotik)
Fachverantwortliche(r) Dr. Klaus Debes
Sprachedeutsch
TurnusWintersemester
Vorkenntnisse

Besuch der Vorlesung Softcomputing / Fuzzy Logic wünschenswert

Lernergebnisse

Vermittlung von Kenntnissen in den naturwissenschaftlichen und angewandten Grundlagen der evolutionären und genetischen Algorithmen. Einbindung des angewandten Grundlagenwissens in das allgemeine System der alternativen Informationsverarbeitung (Computational Intellience).

Inhalt

Nichtlineare Optimierungsstrategien auf der Basis Genetischer Algorithmen (GA) und Evolutionärer Strategien (ES): verschiedene Mischformen von GA und ES, Optimierung von neuronalen Netzen und Fuzzy-Logik mit GA und ES, interdisziplinäre Anwendungsbeispiele

Medienformen

Power Point Folien, Java Applikationen

 

Link zur Moodlekurs:

https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/view.php?id=2880

Literatur

Gerdes; Klawonn; Kruse.: Evolutionäre Algorithmen: Genetische Algorithmen - Strategien und Optimierungsverfahren – Beispielanwendungen. Viehweg, Wiesbaden, 2004 Weicker, K.: Evolutionäre Algorithmen. Teubner, Stuttgart, 2002 Rechenberg, I.: Evolutionsstrategie 94. Frommann-Holzboog, Stuttgart, 1994 (u.v.a.m., Reihung ohne Wichtung!)

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

WS 2015/16 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

WS 2013/14 (Vorlesung)

WS 2014/15 (Vorlesung)

WS 2016/17 (Vorlesung)

WS 2018/19 (Vorlesung)

Hospitation:

Spezifik Referenzfach
FachnameEvolutionäre Verfahren
Prüfungsnummer
Leistungspunkte
SWS
Präsenzstudium (h)
Selbststudium (h)
VerpflichtungPflicht
Abschlusskeiner
Details zum Abschluss

gehört zur Modulprüfung Knowledge Engineering (sPL 120 min) Anteil 30 min

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Ingenieurinformatik 2009, Master Informatik 2013, Master Ingenieurinformatik 2014
FachnameEvolutionäre Verfahren
Prüfungsnummer2200455
Leistungspunkte
Präsenzstudium (h)
Selbststudium (h)
VerpflichtungPflicht
Abschlusskeiner
Details zum Abschluss

gehört zur Modulprüfung Knowledge Engineering (sPL 120 min) Anteil 30 min

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.