Technische Universität Ilmenau

Model Driven Architecture (MDA) - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis.
Angaben zum Raum und Zeitpunkt von geplanten Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem e-Veranstaltungskalender. Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die nicht im e-Veranstaltungskalender abgebildet sind, werden "nach Vereinbarung" geplant. Eine Auflistung der betroffenen Veranstaltungen finden Sie hier: Lehrveranstaltungen, Prüfungen.

Modulinformationen zum Modul 101652 - allgemeine Informationen
Modulnummer101652
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer 2236 (System- und Software-Engineering)
Modulverantwortliche(r) Dr. Ralph Maschotta
Voraussetzungen

Keine Voraussetzungen. Hilfreich:

  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung
  • Grundlagen des UML-Klassendiagramms
Lernergebnisse

Fähigkeit zur Erstellung Domainspezifischer Sprachen (DSL)


Fähigkeit zur Erstellung von Editoren für DSL


Fähigkeit der Erstellung von Modelltransformationen (M2M & M2T)


Kenntnisse der Metameta-Modelle (ECORE, EMOF)


Kenntnis des Metamodells der UML


Kenntnisse der nötigen OMG Standardspezifikationen

Spezifik im Studiengang Master Informatik 2013, Master Ingenieurinformatik 2014, Master Ingenieurinformatik 2014
ModulnameModel Driven Architecture (MDA)
Leistungspunkte5
VerpflichtungWahlpflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

„Leistungsnachweis:

  • Projektaufgaben (40% der Bewertung)
  • Klausur ohne Hilfsmittel, 90 Min (60% der Bewertung) „
  • Bestehen von beiden Teilen notwendig

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.